Plastikfrei Schenken - 7 tolle Geschenkideen

Dieser Blogpost enthält Werbelinks

[Werbung] Dieses Jahr stand für mich auf meinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit das Thema Plastikfrei (oder noch besser: Less Waste) an oberster Stelle und so stellt sich mir kurz vor Weihnachten natürlich die Frage: wie kann ich meine Liebsten beschenken, ohne dabei unglaublich viel Müll zu verursachen? Letztes Jahr habe ich bereits meine Ideen für nachhaltige Geschenke mit euch geteilt und auch wenn die Schnittmenge zwischen nachhaltigen und plastikfreien Geschenken natürlich groß ist, möchte ich dieses Jahr noch etwas spezifischer werden: hier findet ihr X tolle Ideen um eure Liebsten Plastikfrei zu beschenken.
Noch mehr Tipps für ein nachhaltiges Weihnachtsfest gibt es in meinen Posts "5 Tipps für ein nachhaltiges & besinnliches Weihnachtsfest" und "How to: Geschenke nachhaltig verpacken". Oder bist du auf der Suche nach weiteren Geschenkideen? Dann schau mal bei meinen Posts "10 perfekte Geschenke für Fotografiebegeisterte" und "10 tolle Geschenkideen für Weltenbummler" vorbei.

Gemeinsame Zeit

Ich beginne gleich mit einem der schönsten Geschenke in unserer hektischen Welt: Zeit. Was ist wertvoller als gemeinsame Erinnerungen mit den Liebsten zu teilen? Natürlich könnt ihr einen Gutschein mit eurer Zeit ausstellen, es gibt aber generell viele Wege um Zeit zu verschenken - ob gleich eine kleine Reise, ein besonderes Event oder gemütliche Zeit zu zweit liegt dabei ganz euch überlassen! Alle meine Ideen hier aufzulisten würde etwas den Rahmen sprengen, aber zum Glück habe ich letztes Jahr schon einen passenden Blogpost geschrieben: "13 Ideen Zeit zu verschenken".


Bücher

Fünf Haushaltsmittel ersetzen eine Drogerie

Besonders spannend für Menschen, die gerne mit weniger Müll leben möchten sind natürlich Anleitungen für Do-it-Yourselfs - denn man kann mit wenigen natürlichen Zutaten unheimlich viele Dinge selbst machen, ohne dabei viel Müll zu verursachen. Ein tolles Buch, dass ich zu diesem Thema bei Smarticular entdeckt habe ist "Fünf Haushaltsmittel ersetzen eine Drogerie", hier finden sich tolle Rezepte die DIYs in vielen verschiedenen Bereichen des Alltags abdecken: Reinigen und Putzen, Wäsche waschen, Körperpflege, Gesundheit, Ernährung und allgemein Haushalt. Bei den fünf Mitteln handelt es sich um Natron, Soda, Essig, Zitronensäure und Kernseife - aber ihr werdet es schon ahnen: in einigen Rezepten kommen noch mehr Zutaten vor, aber diese bilden die Basis für alle Rezepte. Mit den Rezepten aus dem Buch lassen sich alle möglichen Dinge wie Waschmittel, Deo und Trockenshampoo selbstherstellen! So spart man sich den Gang zum Unverpacktladen und jede Menge Geld.
Smarticular hat noch mehr Bücher zum Thema natürliche und plastikfreie DIYs, also schaut doch mal dort vorbei.

Grüner Faden

Auch den Grünen Faden hat mir Smarticular netterweise zur Verfügung gestellt, dieser ist besonders spannend für alle die gerne nachhaltiger Leben möchten: der grüne Jahresplaner für ein einfaches und nachhaltiges Leben. Das bedeutet konkret, dass sich im Kalender jede Menge Tipps für ein nachhaltigeres Leben befinden - wie zum Beispiel über 200 saisonale Rezepte. Was ich an dem Kalender außerdem besonders gut finde ist, dass er aus Recycling Papier hergestellt wird, recht schlicht gehalten ist und viel Platz bietet. Außerdem ist der Kalender undatiert, was bedeutet, dass ihr ihn nicht nur zu Weihnachten verschenken könnt, sondern zu jeder Zeit im Jahr. Noch viel mehr Infos zum Grünen Faden gibt es hier.

Passend zu diesem Post verlose ich auf Instagram unterstützt von Smarticular zwei Exemplare des Grünen Faden und einmal "Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie". Hier geht es zu meinem Instagram-Account.



Noch mehr Praktische Geschenke

Dinge, die sich verbrauchen

Im Englischen hätte ich die perfekte Überschrift für diesen Teil: "No Clutter Gifts" (also quasi Gerümpelfreie Geschenke). Denn Dinge die sich verbrauchen sind meiner Meinung nach besonders gut als Geschenk geeignet, denn im Gegensatz zu "Gerümpel" stehen sie nicht nur als Staubfänger in der Wohnung und gefallen dem Beschenkten möglicherweise noch nichtmal. Natürlich sind Geschmäcker verschieden und nicht jeder mag alles, aber ich habe euch mal eine kleine Liste mit Dingen zusammengestellt, die sich verbrauchen und meiner Meinung nach "immer gehen":
  • Seife z.B. eine schöne, bunte von Lush
  • Badezusätze (wenn der Beschenkte eine Badewanne besitzt!)
  • hochwertigen Tee
  • hochwertigen Kaffee
  • Pralinen

Nützliche Dinge

Neben den Dingen die sich verbrauchen und deswegen super Geschenke sind, gibt es natürlich auch noch Dinge die einfach praktisch sind und jedem, der mit weniger Plastik leben möchte eine Hilfe. Allerdings müsst ihr natürlich darauf achten, dass die Person die Sache nicht schon besitzt! Hier eine kleine Liste mit Dingen, die Jeder, der mit weniger Müll leben möchte lieben wird:
  • Safety Rasor: der Safety Rasor (oder deutsch und deutlich furchtbarer: Rasierhobel) sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch komplett plastikfrei und spart langfristig Geld, denn die Klingen sind im Vergleich sehr billig. Empfehlen kann ich den tollen Butterfly Rasierhobel von Timor*.
  • Edelstahl Lunchbox: Lunchboxen kann man eigentlich nie genug haben und besonders praktisch finde ich solche aus Edelstahl, denn sie sind leicht, hochwertig und halten ewig. Meine Favoriten sind die Boxen von ECO Brotbox*
  • Bienenwachstücher: Ich bin ein großer Fan von Bienenwachstüchern und viele, die plastikfrei Leben möchten werden mir hier definitiv zustimmen. Und das beste daran: man kann einfach nicht zu viele Bienenwachstücher haben - also immer wieder ein schönes Geschenk. Zu kaufen gibt es die Tücher in allen möglichen Formen und Größen, zum Beispiel bei amazon*.
  • Gemüsenetz: was im Kampf gegen den Müll auch nicht fehlen darf, sind wiederverwendbare Gemüsenetze, zum Beispiel von EcoYou*.


Etwas Selbstgemachtes

Passend zu "Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie" könnt ihr euch das Buch natürlich auch selbst kaufen und eure liebsten mit DIYs beschenken. Auch im Internet gibt es jede Menge tolle Rezepte zum Beispiel für DIY Kosmetik. Aber auch über Plätzchen und anderes Essen freuen sich die meisten - denn liebe geht durch den Magen. Hier eine kleine Liste mit tollen selbstgebastelten Geschenken:


Gutscheine

Auch Gutscheine gehen natürlich immer und sind zwar eine allgemein als "unkreativ" bekannte Lösung, aber dennoch sehr sinnvoll, da sich der Beschenkte einfach selbst aussuchen kann, was er haben möchte. Bei Leuten die gerne mit weniger Müll Leben möchten bietet sich natürlich ein Gutschein von einem lokalen Läden besonders an, zum Beispiel der nächste Unverpacktladen oder Biomarkt.


* Dies ist ein Affiliate Link, kaufst du damit ein, erhalte ich eine kleine Provision, für dich fallen dadurch allerdings keine zusätzlichen Kosten an.
Eva Katharina

Ich bin Eva, 22 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg "Mensch-Computer-Interaktion", komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für Fotografie, bin aktive Naturschützerin und Reise liebend gern. Mehr Infos findest du auf meiner Über-Mich Seite.