Unboxing - Kwerbox #9

Kurz vor Weihnachten ist die neue Kwerbox #9 bei mir eingetrudelt und wie immer möchte ich euch in diesem Unboxing Post zeigen, was sich alles darin verborgen hat und euch erzählen wie mir die Sachen gefallen. Die Box hat wie immer 30€ gekostet und hat dieses mal einen Gesamtwert von ca. 35€.
Wer die Kwerbox noch nicht kennt: Es handelt sich um eine Überraschungsbox für Fotografiebegeisterte vom Online-Magazin Kwerfeldein und erscheint ca. alle 2 Monate.


LED-Lichterkette

"Die LED-Lichterkette BRIGHT LIGHTS von Butlers bringt Euch ein wenig Weihnachten nach Hause. Mit 50 warmweißen LED-Lichtern könntet ihr Euch zu Hause einfach nur gemütlich machen, aber noch lieber wäre uns natürlich, wenn Ihr sie für Fotoexperimente nutzt. Da sie mit Batterien betrieben wird, seid ihr unabhängig von Stromquellen."
Wert: 6,99€
Meine Meinung: Eigentlich eine sehr coole Idee, dummerweise kam ich früher darauf als die Kwerbox. Vor ein paar Wochen habe ich mir fast exakt die gleiche Lichterkette bereits gekauft - der einzige Unterschied ist, dass diese hier einen silbernen Draht hat und meine einen rosegolden.

Foto-Kleberoller

"Um die schönsten Erinnerungen festzuhalten, braucht es neben einem guten Auge auch etwas Klebstoff! Der Paradies Foto-Kleberoller von DM eignet sich nicht nur für das Einleben und Archivieren von Fotos, sondern auch von Postkarten oder Belegen. Seine Form schmiegt sich dabei problemlos in die Hand - ideal geeignet, um Erinnerungen in Fotoalben zu fixieren."
Wert: 1,95€
Meine Meinung: Fotokleber brauche ich genau 1x im Jahr, direkt vor Weihnachten, wenn ich Kalender bastle - diese waren alle schon fertig, als die Kwerbox bei mir eintrudelte. Leer wird der Kleberoller sicher irgendwann, wie sinnvoll ich ihn in der Kwerbox finde, weiß ich nicht so recht.


Regenbogenauge

"Die Gucklochscheibe ist mit Multispektralfolie versehen und verwandelt so jede Lichtquelle in einen Farbfächer. Mit ihr seht Ihr das Farbspektrum unterschiedlicher Lichtquellen. Eigentlich ist das Regenbogen-Auge ein Kinderspielzeug, aber wir denken, dass man nie zu alt für kleine Experimente ist. Haltet die Scheibe doch mal vor das Objektiv und schaut, was passiert."
Wert: 0,80€
Meine Meinung: Das Regenbogenauge ist auf jeden Fall eine lustige Idee, allerdings weiß ich noch nicht so recht was ich damit anfangen soll. Mit der Handy-Kamera habe ich es schonmal ausprobiert und es hat einen ähnlichen Effekt wie ein Prisma - nur deutlich stärker und nicht so leicht gezielt einzusetzen.

Kunstdruck

"Dank Saal Digital liegt dieser Box ein Kunstdruck bei. Der erste Künstler, den wir Euch präsentieren dürfen, ist Mehran Djojan, der ein bisher unveröffentlichtes Selbstportrait aus Island zur Verfügung gestellt und für Euch signiert hat."
Wert: -
Meine Meinung: Das Bild ist sehr schön und wenn der Künstler eines Tages berühmt wird, kann ich viel Geld für das signierte Bild verlangen. Bis dahin weiß ich allerdings nicht so recht, was ich damit anfangen soll - ich bin etwas eitel und hänge nur selbstgemachte Bilder oder welche auf denen ich drauf bin auf.
Immerhin lag noch ein Saal-Digital Gutschein bei, für den ich sicher bald Verwendung finde.


c't Fotografie

"Die zweimonatlich erscheinende c't Fotografie zeichnet sich durch ausführliche und fundierte Workshops aus. Hinzu kommen Kameratests sowie eine vielfältige Themenauswahl rund um digitale Fotografie. Unterwasserfotografie, Lichtmalerei, Portraitfotografie und Gestaltung mit Schärfe sind nur einige der Themenschwerpunkte."
Wert: 9,90€
Meine Meinung: Wie immer finde ich es toll, dass auch eine Zeitschrift beiliegt. Von der c't Foto habe ich schon eine Ausgabe. Diese hier gefällt mir besonders gut, da ein großes Nina Schnitzenbauer Special mit drin ist. Außerdem gibt es eine CD - die ich dank mangelndem CD Laufwerk aber noch nicht ausprobieren konnte.

Hand Jobs: Life as a Hand Model

"Wenn es draußen stürmt, kuscheln wir uns am liebsten mit einem guten Buch aufs Sofa. Das könnt Ihr nun auch mit diesem kleinen Schatz des Verlags Hoxton Mini Press tun. Es kombiniert gute Portraits mit einer feinen Prise Humor: Es gibt sie, die Supermodels, deren Gesichter niemand kennt. Sie verdienen allein mit ihren Händen pro Fotosession mehrere Tausend Euro. Im Projekt "Hand Jobs: Life as a Hand Model" geben der Werbefotograf Oli Kellert und Alex Holder ihnen ein Gesicht. Sie portraitieren die Handmodelle und stellen den Portraits Bilder der Hände, in denen sie auf vielfältige Weisen Bananen halten, gegenüber."
Wert:14,70€
Meine Meinung: Als ich im Spoiler-Text auf Kwerfeldein gelesen habe, dass auch ein Buch in der Box sein wird habe ich mich dazu entschlossen, dass ich die Box doch noch einmal kaufen werde. Irgendwie hatte ich dabei aber eine andere Richtung im Kopf. Ab und zu mal ein Bildband ist schön und gut, bei mir sind sie zwar vor allen Staubfänger, aber manchmal nehme ich sie schon in die Hand um durchzublättern.
Dieses Buch liegt allerdings so gar nicht in meinem Genre, denn Hände interessieren mich wenig und die Portraits sind relativ langweilig. Durch die immer gleiche Farbgebung und die sich wenig verändernden Posen hat mich das Buch nicht gerade dazu angestiftet, es komplett durchzublättern oder mich näher damit zu befassen - Schade.


Fazit

Ich muss zugeben, ich bin nur so semi glücklich mit dieser Box. Nachdem ich mit der letzten Box schon nicht gerade happy war, dachte ich, als ich von dem Buch laß, ich gebe dem ganzen nochmal eine Chance - aber das war wohl nichts. Inzwischen häuft sich in meiner Fotografieecke leider der unbrauchbare Kram aus den Kwerboxen und als Naturschützerin ist mir das ein ziemlicher Dorn im Auge.


Eva Katharina

Ich bin Eva, 21 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg "Mensch-Computer-Interaktion", komme aber ursprünglich ich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für Fotografie, bin aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern. Mehr Infos findest du auf meiner Über-Mich Seite.

Kommentare:

  1. die Box klingt nicht gerade spannend und 30€ für eine Box mit 35€ Warenwert ist meiner Meinung nach nicht gerade gelungen, da kann man sich ja fast alles einzeln holen und auch genau die Sachen die man braucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, normal hatte die Box einen deutlich höheren Warenwert.. Rechnet man den Saal-Digital Gutschein noch dazu wären es immerhin 50€, der Gutschein hat allerdings einen Mindestbestellwert, läuft in wenigen Monaten ab & ist produktgebunden - was meine anfängliche Freude darüber dann doch etwas trübt, deshalb hab ich ihn nicht dazugerechnet.

      Löschen
  2. Hm, ich finde die Box auch naja, nicht besonders und mir wäre es zu wenig Warenwert für das Geld.

    AntwortenLöschen
  3. Die Box kannte ich noch gar nicht. Sie sieht auf jeden Fall sehr interessant aus. Mich stört da auch nicht, dass der Warenwert nur etwas höher als der Preis ist. Es zählt der Überraschungseffekt.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich interessant, ich höre zum ersten Mal von einer Fotografie Box. Kenne solche Boxen nur aus dem Beauty Bereich und kann deine Beobachtung hier auch bestätigen: oftmals kann man den ganzen Kram aus den Boxen überhaupt gar nicht gebrauchen.

    Viele Grüße,
    Christin von www.nochedeverano.de

    AntwortenLöschen
  5. solche Boxen sind ja immer total cool, aber manchmal ärgert man sich natürlich auch, wenn man nichts gebrauchen kann, was da drinnen ist ... dann hilft nur noch weiterverschenken ;)
    wäre mir hier leider eher so gegangen.

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde den Inhalt jetzt auch nicht sooo gut aber das Regenbogenauge finde ich total interessant. Auch über die Zeitschrift und das Buch hätte ich mich gefreut. Es ist immer schade wenn einem der Inhalt nicht zusagt :(

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde den Inhalt witzig.
    Schade, dass du schon so eine Lichterkette Zuhause hast, denn sonst wäre sie ein klasse Gadget!
    Liebst, Colli
    vom beauty blog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir kam der Fotokleber Gott sei Dank genau richtig! Dieses Guckloch finde ich ebenfalls echt witzig. Die Lichterkette habe ich momentan als Deko um mein Fenster herum gehängt, da ich momentan keine Bilder mit Lichterkette im Kopf habe. Über die Zeitschrift habe ich mich dieses Mal auch ausnahmsweise gefreut: dank dem Nina Special. Und obwohl ich ein CD Laufwerk habe, habe ich bis jetzt noch nicht auf die CD geschaut :D

    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,
    das sind ja mal tolle und nützliche Dinge. Kannte die Box bisher noch nicht, aber der Inhalt ist wirklich super!

    Liebst Linni
    www.linnisleben.de

    AntwortenLöschen
  10. Das Prinzip der Boxen finde ich echt klasse, ärgerlich ist es dann nur wenn der Warenwert kaum den Einkaufspreis übersteigt oder die Produkte einfach nicht überzeugen können.

    AntwortenLöschen