Fotografien - Dezember 2017

Um das alte Jahr endgültig zu beenden, gibt es heute noch meine Bilder aus dem Dezember 2017. Anders als angekündigt, hatte ich im Dezember keine Fotoshooting-Pause aufgrund der Kälte und des Weihnachtsstresses sondern gleich zwei relativ spontane Fotoshootings - unter anderem auch das gewünschte Schneefotoshooting, über das ich im November Fotografien-Post noch sehnsüchtig gesprochen habe.

Ballon & Rauch Fotoshooting

Es juckt mich schon lange in den Fingern mal wieder mehr mit Fotoshooting Requisten zu machen, also habe ich meine Freundin Sophia - die mich schon in meinen blutigen Fotografie-Anfängen als Model begleitet hat - gefragt, ob sie nicht Lust auf Luftballons und Rauch hat. Als ich über Weihnachten in meiner Heimat war, haben wir das Fotoshooting dann in Heidelberg umgesetzt - dort wollte ich auch unbedingt mal was in Richtung Street Style machen, weil die Altstadt einfach so wunderschön ist.
Die Shooting Vorbereitung war dieses mal gar nicht so leicht, denn an mit Helium gefüllte Luftballons zu kommen war relativ kompliziert, aber ich möchte bald noch ein ausführliches Tutorial dazu schreiben, wie ihr ein Fotoshooting mit Luftballons am besten umsetzen könnt - hier würde das den Rahmen sprengen. Rauchpatronen hatte ich noch ein paar zuhause. Weil wir nicht zu viel Aufsehen erregen wollten, haben wir die Patrone aber nicht in der Heidelberger Altstadt sondern in einem Feld außerhalb benutzt. An dem Tag war es für Süddeutsche Verhältnisse aber ziemlich windig und so konnte ich letzten Endes nur ein Bild verwerten - das gefällt mir dafür aber umso besser. Wo ihr Rauchpatronen bekommt und wie ihr sie für ein Shooting einsetzen könnt, könnt ihr hier nachlesen: Die wichtigsten Infos für dein Fotoshooting mit Rauchpatronen.





Sophia (Instagram)

Schnee Fotoshooting

Mein erstes Schnee Fotoshooting ist sehr spontan entstanden. An einem Tag im Dezember hat es stark geschneit und es ist sogar Schnee liegen geblieben. Ich hatte keine Uni und kam so auf die Idee mein Glück in meiner Instagram-Story zu versuchen und nach einem spontanen Model zu fragen. Ehrlich gesagt habe ich nicht wirklich geglaubt jemanden zu finden, aber dann hat sich Rika gemeldet - die ich schon von den Cosplay-Treffen und dem Fotografiestammtisch kenne.
Als Location haben wir uns für den Park Planten un Blomen entschieden und ich habe eines meiner Kleider beigesteuert. Außerdem wollte ich unbedingt noch etwas weihnachtliches mit Lichterkette umsetzen und habe deshalb einen Bund Tannenzweige gekauft und mit meiner rosefarbenen Lichterkette umwickelt.
Sowohl Rika als auch mir war während des Shooting komischerweise nicht besonders kalt - obwohl Schnee lag, der Teich gefroren war und mein Handy zwischendurch meinte seinen Akku entladen zu müssen. Aber selbst ein bisschen frieren hätte sich für die Bilder sicher gelohnt.



Eva Katharina

Ich bin Eva, 21 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg "Mensch-Computer-Interaktion", komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für Fotografie, bin aktive Naturschützerin und Reise liebend gern. Mehr Infos findest du auf meiner Über-Mich Seite.

1 Kommentar:

  1. Tolle Models und toller Bilder! Farblich gefällt mir die obere Fotoreihe seeeehr gut. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.