Sylt - Reisetagebuch

"Ohhh ich hab' solche Sehnsucht,
ich verliere den Verstand!
Ich will wieder an die Nordsee, ohoho
ich will zurück nach Westerland!"
- Ärzte


Heute habe ich ein paar Bilder & einen Reisebericht für dich, die schon ein paar Tage älter sind, dafür aber um so mehr Fernweh machen. Im November habe ich ein wunderschönes Wochenende auf der Nordseeinsel Sylt verbracht.
Von Hamburg-Altona aus kann man mit der Bahn - ganz ohne ICE - direkt auf die Insel fahren. Anlass für dieses Wochenende war das Jahresplanungstreffen der Umweltschutzorganisation NAJU, in der ich aktiv bin. Dort haben wir uns also in einer Jugendherberge eine schönes Wochenende gemacht und schön produktiv das Jahr 2017 geplant. Aber natürlich wollten wir auch ein bisschen die schöne Insel genießen.
An einem Tag sind wir von unserer Jugendherberge aus nach Westerland gelaufen, was ungefähr eine dreiviertel Stunde am Strand spazieren war. Natürlich habe ich dafür meine Kamera eingepackt und griffbereit gehalten. Die Bilder die ich dir heute zeige, sind vor allem auf diesem Spaziergang entstanden. Bei unserem Spaziergang hat sich ein - wie ich finde - total faszinierendes Naturereignis gezeigt: am Strand an dem wir gelaufen sind, schien die Sonne und auf dem Meer draußen hat es bereits angefangen zu Gewittern. Einen Blitz habe ich leider nicht erwischt, das ist ohne Stativ aber auch nicht leicht, bzw. nicht möglich.


Ich war zuvor noch nie so spät im Jahr am Meer, eigentlich immer nur im Sommer. Es war eine interessante Erfahrung den Strand von Sylt so leer zu sehen, der in der Saison so überladen mit Menschen ist. Ich fand das sehr angenehm.
Die andere Zeit haben wir vor allem in der Jugendherberge verbracht - wir waren ja im Grund auch nicht zum Spaß dort, sondern um das 2017 zu planen. Trotzdem fand ich es sehr erfrischend, ein bisschen Seeluft zu schnuppern.

Warst du schon mal im November oder Dezember am Meer? Oder insgesamt schonmal auf Sylt?

Eva Katharina

Ich bin Eva, 22 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg "Mensch-Computer-Interaktion", komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für Fotografie, bin aktive Naturschützerin und Reise liebend gern. Mehr Infos findest du auf meiner Über-Mich Seite.