Der Insider Guide zu Hamburgs Cafés

Als Großstadt gibt es in Hamburg natürlich eine ganze Menge Cafés und Restaurants. Viele davon sind toll, aber mit der Zeit habe ich so meine Lieblinge in der Stadt entdeckt. Ich bin ein großer Fan von kleinen, gemütlichen Cafés abseits von großem Trubel und Starbucks und co. Da ich nun schon zwei Jahre in dieser schönen Stadt lebe, möchte ich heute meine Top 5 der besten Cafés in Hamburg mit euch teilen:


Harbor Cake

Das Café Harbor Cake befindet sich in meinem Lieblingsviertel, dem Karoviertel. Es ist wunderschön eingerichtet mit tollen Vintage Möbeln und an den Bildern an der Wand sieht man sich nie satt. Euch erwartet Hamburger Hafen Flair gemischt mit ein bisschen Süddeutschland - ich schätze die Betreiber sind süddeutsch.
Aber natürlich ist nicht nur das Ambiente toll und gemütlich, es gibt auch eine Theke mit wunderbaren Kuchen und Torten - wahrscheinlich den besten Torten, die ich je gegessen habe.


Marktstr. 36
20357 Hamburg / St. Pauli

Zuckermonarchie

Die Zuckermonarchie in einer Seitenstraße zur Reeperbahn hat wunderbare Törtchen, Cupcakes und leckere hausgemachte Limos. Das kleine Café erinnert an eine schöne Wohnung, die Tische befinden sich in verschiedenen Zimmern, auf verschiedenen Ebenen. Außerdem ist alles schön hell und gemütlich eingerichtet. Und wenn man mal keinen Platz im schönen Café bekommt, gibt es auch alles To-Go und der Hafen ist nicht weit entfernt.


Taubenstraße 15
20359 Hamburg / St. Pauli

Meßmer Momentum

Das Meßmer Momentum ist weit größer und bekannter, als die anderen Cafés die ich hier vorstelle, aber trotzdem gehe ich dort sehr gerne hin. Es befindet sich in der HafenCity nahe der Elbphilharmonie und wird von der Teemarke Meßmer betrieben. Das Café ist modern eingerichtet und überzeugt mit tollem Tee. Es gibt natürlich weit mehr Sorten, als Meßmer im Supermarkt zum Verkauf anbietet und hier trinkt man am besten nicht nur eine Tasse sondern gleich eine ganze Kanne. Dazu gibt es - wenn man möchte - auch noch essen wie Scones, Sandwiches und Kekse. Zum Abschied darf man sich außerdem noch drei Teebeutel zum Probieren im Shop mitnehmen.


Am Kaiserkai 10
20457 Hamburg / HafenCity

Gretchens Villa

Gretchens Villa befindet sich auch im Karoviertel - hach ich liebe dieses Viertel - aber am ganz anderen Ende als Harbor Cake. Hier kann man im Sommer super draußen sitzen und ein tolles Frühstück genießen - das ist es auch, was ich hier am meisten Liebe: das Frühstück und die schönen Bänke in der Sonne.


Marktstraße 142
20357 Hamburg / St. Pauli

Glück & Selig

Das war ganz schön viel St. Pauli bisher, ein tolles Café habe ich aber noch für euch, dass in einem anderen Stadtteil ist: Glück & Selig in Eimsbüttel. Glück & Selig war das erste Café, dass ich in Hamburg entdeckt habe, dass mich wirklich überzeugt. Auch hier gibt es nämlich wirklich tolles Frühstück, mit selbst gebackenem Brot - das Nussbrot ist einfach unschlagbar. Außerdem ist das Café klein, hell und gemütlich und ähnlich wie die Zuckermonarchie eher wie eine Wohnung aufgeteilt.
Entschuldigt bitte das schlechte Handybild, ich habe es damals noch mit meinem iPhone 4 aufgenommen.


Heußweg 97
20255 Hamburg / Eimsbüttel

Ich hoffe euch hat mein Insider Guide gefallen, wenn ihr eins der Café kennt oder besucht, schreibt doch mal in die Kommentare! Und natürlich auch, wenn ihr andere tolle Cafés in Hamburg kennt, ich bin immer offen für Neues.


Eva Katharina

Ich bin Eva, 21 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen