Polaroidpictures III

In letzter Zeit hat mich die Polaroidfotografie total gepackt. Nicht zuletzt weil ich es so toll finde, die Bilder als Erinnerungen zu haben. Vor kurzem habe ich in der Zeit Online von einem Fotografen gelesen, der ab einem bestimmten Punkt jeden Tag seines Lebens ein Polaroidbild gemacht hat. Mal von sich, mal von Gegenständen, Situationen, ... Ich war total begeistert von dieser Idee. Jeden Tag könnte ich mir wohl nicht leisten, das wären immerhin 365€ pro Jahr allein für die Filme, wenn man kein einziges Bild "verschießt". Dennoch liebe ich die Idee, einfach sein Leben in Polaroidbildern zu dokumentieren. Polaroidbilder sind ehrlich - sie werden nicht durch Bearbeitung verfälscht - und tolle spontane Momentaufnahmen.
Heute möchte ich dir vier weitere Bilder zeigen, die ich in letzter Zeit gemacht habe:
Das Bild oben links zeigt einen Seitenarm der Hamburger Alster. Ich war gerade mit meinem Freund auf dem Weg zu unserem Tanzkurs und wollte unbedingt das tolle Licht festhalten.
Das zweite Bild - oben rechts - ist der Schatten von mir und meinem Freund auf einem Spaziergang in meiner Heimat. Entstanden ist es auf einem Feld meiner typischen Spazierroute, seit ich ein Kind bin. Eigentlich wollte ich darauf die Stromtrassen festhalten, die für mich immer einen tollen Charme ausmachen, allerdings ist das Bild zu überbelichtet um sie zu erkennen.
Das Bild unten links habe ich in Heidelberg von der alten Brücke aus gemacht. Es war am Anfang des Neuen Jahrs sehr sonnig in Heidelberg gab es auch diese tolle Goldene Stunde mit lila Himmel.
Das letzte Bild ist dann wieder zurück in Hamburg entstanden, als es gerade bärig kalt war und auf der Binnenalster Eisschollen getrieben sind. Auch hier habe ich einen besonders schön sonnigen Tag erwischt, obwohl es wirklich eiskalt war und der Boden so rutschig, dass ich Angst hatte ins Wasser zu fallen, wenn ich nicht gut aufpasse.
Ich finde man merkt langsam aber sicher eine Besserung in den Polaroidbildern die ich mache, zumindest gefallen sie mir immer besser. Mit der Zeit bekommt man einfach den Dreh raus, auf welchen Modus man die Kamera stellen muss und was ein lohnenswertes Motiv ist und was nicht.




Fotografierst du auch mit einer Polaroidkamera? Wenn ja, welche besitzt du?

Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Mit Polaroidfotografie habe ich mich bisher überhaupt noch nie beschäftigt. Die Fotos sehen aber wunderschön aus. Besonders toll finde ich das erste Foto. Ich wohne nämlich direkt um die Ecke und habe den Spot schon mindestens fünfzig Mal fotografiert. Und jedes Foto sieht irgendwie anders aus. :)

    Liebe Grüße
    Jana
    www.comfort-zone.net

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder!
    Ich überlege schon eine längere Zeit, mir auch eine Polaroid Kamera zuzulegen. Doch der Preis für die Filme hält mich immer wieder zurück.

    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Das Foto von Heidelberg sieht mega aus! Ich mag die Stadt auch total gern :) Leider habe ich noch keine Polaroid-Kamera aber sie steht auf meiner Wunschliste ganz oben <3

    Alles Liebe & Roshiboshi
    Verena

    AntwortenLöschen