How to: Feuerwerk Fotografieren

Der Weihnachtstrubel liegt zwar noch vor uns, aber vielleicht will sich der ein oder andere schon auf das nächste große Fest vorbereiten: Silvester. Ich persönlich bin über Silvester ziemlich gespaltener Meinung. Einerseits ist es eine Tradition und ich finde Feuerwerk wunderschön, andererseits ist es eine riesige Umweltverschmutzung.
Aber meine Meinung lasse ich heute Beiseite, denn eigentlich geht es hier darum, dass sicher einige von euch noch nie Feuerwerk fotografiert haben. Für mich war es dieses Jahr das erste Mal und dank einigem Vorwissen durch andere Fotografen hat es toll geklappt. Dieses Wissen würde ich gern an euch weitergeben. Der heute Post dreht sich also um die Frage: Wie fotografiere ich eigentlich Feuerwerk?

Christmas is still ahead of us, but maybe one or two of you also want to prepare the next bigger event: New Year's Eve. I have a split opinion to New Year's Eve, on one hand, I really like the firework, on the other, it's a huge environmental pollution.
But today is not the time for my opinion, the topic of this post is how to photograph firework. Maybe some of you didn't photograph firework already and so I want to share my knowledge today.



Um Feuerwerk zu fotografieren brauchst du definitiv zwei Dinge: ein Stativ und einen Funkauslöser - jetzt mal abgesehen von einer Kamera.
Feuerwerk fotografiere ich nur im manuellen Modus. Ein anderer Fotografieblogger - nämlich Jakob - hat mir einmal ein paar Einstellungen gegeben, für die ich ihm sehr dankbar bin. Dank dieser Einstellungen habe ich mir einige Zeit gespart, die ich sonst wohl in Youtube Videos und andere Tutorials investiert hätte. Nun ich möchte ich nicht lange fackeln, sondern dir einfach diese Einstellungen zeigen und anschließend erklären:

Belichtungszeit: BULB, Blende: f11, ISO: 100, Fokus: ∞

Kommen wir zur Erklärung, zuerst einmal die Belichtungszeit. Den Bulb Modus kannte ich vorher noch nicht, habe ich in der Langzeitbelichtung aber lieben gelernt. Bei meiner alten Kamera findet man ihn wenn man im Manuellen Modus die Belichtungszeit einstellen will, hinter den längsten Belichtungszeiten. Bei der neuen Kamera gibt es gleich einen eigenen Modus dafür, den B-Modus. Du musst also einfach mal schauen wo du BULB bei deiner Kamera finden kannst.
Mit dieser Einstellung wird das Bild solange belichtet, wie du den Auslöser betätigst. Hier kommt der Funkauslöser und das Stativ ins Spiel. Freihand ist eine so lange Belichtung einfach nicht möglich und selbst das drücken des Auslösers an der Kamera würde das Bild verwackeln. Wie lange du den Auslöser letzten Endes drückst musst du ausprobieren, ich habe oft zwischen 5-10 Sekunden belichtet, damit das Bild nicht zu dunkel und reichlich Feuerwerk durch das Bild geflogen ist. Dann musst du also nur noch abdrücken, wenn ein Feuerwerk gezündet wird, ein paar Sekunden gedrückt halten und schließlich los lassen. Da Feuerwerk meistens Nachts beziehungsweise Abends ist, hast du auch kein Problem, dass das Bild überbelichtet wird, eine Menge Licht tut ihm sogar gut.

You definitely need two things to photograph firework: a tripod and a remote control - well and a camera wouldn't be bad, either.
I only photograph firework in the manual mode and a other photographer - visit his blog here - kindly gave me some really good settings. Thanks to this setting I saved a lot of time googling or watching youtube videos. Now I don't want to waste time, I will just tell you those settings and after that, I will explain them:

Exposure: BULB, Aperture: f11, ISO: 100, Focus: ∞

Now let's explain these settings. I will start with the Exposure. Do you already know the BULB mode? I didn't know it before but learned to live it for long exposures. On my old camera, I found it in the manual mode after the longest exposures. My new camera even has an own mode for it, the B-Mode. So you just need to have a look where to find it on your camera.
With this setting, your picture is exposed as long as you push the trigger. That's why you need a tripod and a remote control because your picture would just be totally blurred. You just have to try out, how long you need to push the trigger, I mostly exposed between 5 and 10 seconds. You just have to watch out that there was enough firework in the picture and it isn't too dark. So just push the trigger when a firework is sparking off and when you have enough firework stop pushing. Because it's evening and dark high exposures shouldn't be a problem.



Nun zur nächsten Einstellung: der Blende. Mit f11 hast du einen relativ hohen Schärfebereich, sodass das Feuerwerk und gegebenenfalls sogar noch die Umgebung scharf ist. Ich glaube das bedarf nicht viel mehr Erklärung.
Die ISO dürfte auch klar sein, wenn ich ein Stativ benutze, benutze ich aus Prinzip immer ISO 100, da so die Bilder schön rauschfrei werden und dank Stativ verwackeln sie sowieso nicht.
Wie man Feuerwerk richtig fokussiert ist, finde ich, erstmal nicht selbstverständlich. Jakob hat mir damals gesagt ich soll den Autofokus ausstellen und manuell auf Unendlich, also fokussieren. Damit bin ich bisher immer gut gefahren. Allerdings habe ich mir vorsichtshalber immer mal wieder ein Bild angeschaut und reingezoomt ob es wirklich scharf ist, ansonsten wäre es ja schade, wenn man nur unscharfe Fotos geschossen hat. Dann kann man den Fokus natürlich noch etwas anpassen.
Ich hoffe du bist nun auf das kommende Silvester vorbereitet und kannst danach tolle Feuerwerksfotos präsentieren.

Hast du schonmal Feuerwerk fotografiert? Und wenn ja, welche Einstellungen hast du verwendet?


Now the next setting: the aperture. With f11 you have a big area of sharpness, so the firework and possibly the surrounding are sharp. Well, I think you don't need a lot of explanation for that.
The ISO should also be clear: when I use a tripod and long exposures I always use 100 because the pictures are free of noise then.
The question how to focus firework isn't that obviously I think. Jakob told me to turn the autofocus off and manually on infinite, so just focus on . I never had problems with this setting, but I zoomed into a picture from time to time to be sure that it is sharp. If it isn't, just try out a little bit.
I hope you are well prepared for New Year's Eve now! I'm looking forward to your great pictures.

Did you already photograph firework? And if yes, what settings did you use?

Eva Katharina

Ich bin Eva, 21 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Besten Dank für die Werbung!

    Noch ein kleiner Hinweis: Die Helligkeit, die die einzelne Rakete auf dem Bild hat stellst du über die Blende ein. die Zeit Bulb ist v.a. wichtig, um flexibel auf die Anzahl Raketen zu reagieren.
    Ggf. ein zusätzliches Bild ohne Rakteen machen für den Hintergrund und hinterher drüberlegen.

    Gewitter photographiert man analog dazu, nur meist werden die Belichtungszeiten länger.

    LG
    Jakob

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da du mir mit den Einstellungen so sehr geholfen hast ist eine Erwähnung natürlich nur selbstverständlich :)

      Das ist interessant, dass man die Helligkeit mit der Blende regelt. Und genau Bulb macht Sinn weil man steuern kann wie viel Feuerwerk durchs Bild fliegt :D
      Gewitter habe ich leider noch nicht geschafft zu fotografieren.. Ich glaube du hast mir damals sogar die Einstellungen nicht für Feuerwerk sondern für Gewitter gegeben :D

      Löschen
  2. Ich finde es sehr gut wie du die Einstellungen erklärs. Die ein oder andere hab ich sogar in meinem Handy (Samsung Galaxy S7), insofern hilft es mir auch noch bessere Fotos zu machen.
    Ich habe dich im übrigen für den Liebster Award nominiert :-)
    Mich würde es riesig freuen wenn du daran teil nehmen würdest ;-)

    Gruß Fleischjunkie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Auf dem Handy gibt es ja auch solche Apps , damit man sowas einstellen kann. Habe mir vor kurzem auch eine runter geladen.
      Danke für die Nominierung, ich werde ihr aber nicht nachgehen, da ich ja jetzt erstmal in Blogpause bin und danach ist auch schon einiges geplant..

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe...

    Die Einstellung hat meine Kamera auch und ich werde sie in diesem Jahr das erste Mal ausprobieren. Bin gespannt, ob meine Bilder auch so schön werden wir deine ^^.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  4. Silvester steht an und halte mich für bekloppt, aber ich werde 0 Uhr statt eine Rakete zünden, den Fernauslöser drücken😂. Danke für diesen tollen Beitrag. Er hilft mir ungemein.
    Liebe Grüße
    Sven
    https://svellby.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich halte dich ganz sicher nicht für verrückt, ich werde auf keine Raketen zünden sondern nur die Kamera :P
      Gerne, freut mich sehr, wenn ich Leuten helfen kann :)

      Löschen
  5. Hey,
    ich finde a Feuerwerke schon relativ schwer zu fotografieren und es bedarf einiges an vorbereitung. Gerade am Anfang bin ich ziemlich verzweifelt aber dank solcher Posts gelingt es doch ganz gut.
    Btw, dein neues Desing finde ich echt richtig schön!

    xoxo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Ein bisschen Vorbereitung bedarf es wirklich, aber ich muss sagen mein erstes Feuerwerk hat schon super geklappt, weil ich diese Einstellungen von Jakob hatte. Ansonsten wäre ich wohl auch verzweifelt.. Es schreibt ja auch jeder was anderes wie man es macht :D

      Löschen
  6. Ohja Sylvester kommt ja auch wieder. Ich werde dieses Jahr auch mal wieder probieren ein paar Aufnahmen zu machen.
    Nur einen Funkauslöser hab ich nicht. Das kann meine KAmera nicht. Ich werde wohl auch ohne Stativ mein Glück probieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt was dabei rauskommt :) Ohne Auslöser und Stativ ist es wahrscheinlich nicht so einfach, aber vielleicht kriegst du das ein oder andere gute Bild ja trotzdem hin :)

      Löschen
  7. Hello, I have browsed most of your posts. This post is probably where I got the most useful information for my research. Thanks for posting, maybe we can see more on this. Are you aware of any other websites on this subject. best photographers in orlando

    AntwortenLöschen