Low Budget: DIY Reflektor

Bekannterweise soll man lieber im Schatten fotografieren als in der prallen Sonne, aber wo kommt dann das wunderschöne Leuchten im Auge des Models her? Viele Fotografen schwören auf Reflektoren, mit denen einfach das Licht ins Gesicht des Models umlenken kann. Diese sind zwar nicht teuer, aber immer noch zu teuer für etwas das man so einfach selbst basteln kann. Auf die Idee hat mich ein anderer Fotograf gebracht, seine Webseite findest du hier. Und seitdem wollte ich immer meinen eigenen Reflektor basteln. Ich besitze zwar schon länger einen anderen Reflektor, dieser ist mir allerdings viel zu groß und unhandlich.
Heute möchte ich dir zeigen, wie du ganz einfach einen Reflektor selbst basteln kannst mit kleinem Geldbeutel und wenig Zeit. Dafür gibt es das allererste selbst gedrehte Video auf diesem Blog und für diejenigen die gerade keine Zeit oder Lust haben sich das Video anzuschauen, gibt es noch eine schriftliche Anleitung.

It is known, that you shouldn't photograph in the sun but in the shadow but how do I get this beautiful shining into the eyes of my model? A lot of photographers swear on reflectors, which you can use to lead light into the face of your model. Those aren't that expensive, but why spent money if you can easily do it yourself. I got this idea from another photographer, you can find his website here. And since then I always wanted to make my own reflector. Well, I already had one, but it's way too big and cumbersome.
Today I want to show you, how you can easily make your own reflector with a small purse and just a little time. Therefor I made my first video for this blog and for the people who don't have the time or who just don't want to watch it, there is also a written manual.




Was du brauchst:

* Aluminiumfolie (silber und/oder gold)
* Pappe (z.B. ein altes Paket)
* Schere
* Flüssigkleber
* Tesafilm/ Klebeband

What you need:

* Aluminum foil (silver and/or gold)
* Cardboard (e.g. a package)
* Scissors
* Liquid adhesive
* Tape



Anleitung

Aluminiumfolie kann man ganz einfach im Bastelladen kaufen, meine stammt vom Laden idee und hat gerade mal 1,49€ gekostet, für silber bietet es sich natürlich an einfach Alufolie zu nehmen. Als Papp-Untersatz habe ich ein altes Paket genommen, man kann natürlich auch jedes andere Stück Pappe verwenden und einfach zusammen klappen - damit es handlicher und kleiner ist.
Als nächstes musst du die Aluminiumfolie auf Größe der Pappe zu schneiden und danach mit Flüssigkleber festkleben. Ich habe das ganze dann noch am Rand mit Tesafilm fixiert. So hält die Folie auf jeden Fall bombenfest. Und das wars eigentlich schon, fertig ist der selbstgemachte Reflektor.
Auf die andere Seite kann man natürlich noch die jeweils andere Farbe kleben. Silber ist besser für diejenigen die gern drin mit Blitz fotografieren, gold wird vor allem draußen bei natürlichem Licht genutzt.

Was sagst du zum selbstgebastelten Reflektor? Bastelst du auch so gern wie ich? Und was sagst du zu meinem allerersten Video?


Manual

You can buy aluminum foil in art supplies shops, mine did only cost 1,49€. For a silver reflector you can just use normal cooking foil. As a cardboard I used an old package, but you can use any kind of cardboard. You just have to crease because than it's more handy and smaller.
Next you have to cut the aluminum foil to the size of the cardboard and stick it with liquid adhesive. After that I fixed the margins with tape. Well and that'S it, your self made reflector is finished!
You can also stick the other color on the back of the cardboard. Silver is used to photograph inside rooms with flashes, gold is more used outside with natural light.

So what do you think about the DIY reflector? Do you like crafting as much as I do? And what do you think about my very first video?


Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Das ist ja mal genial!!! Und ich hab meinen gekauft. :-D bin nicht auf die Idee gekommen, ihn selbst zu basteln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal kommt man einfach nicht auf so einfache Dinge :D Ich habe ja auch einen gekauften.. Wäre der mir nicht viel zu riesig wäre ich wohl auch nicht auf die Idee gekommen.

      Löschen
  2. Schöner Artikel und danke für die Verlinkung :). Rettungsdecken eignen sich auch toll, und bieten gleichzeitig 2 Seiten, Gold und Silber.
    Kleiner Hinweis noch : Zerkrumpelte Folie eignet sich auch toll als Hintergrund.Wenn man diesen anleuchtet
    entstehen je nach Entfernung und Blende tolle Lichtkreise.
    Liebe Grüße,
    Nobby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gerne doch ich sammle die Lorbeeren nicht nur für mich ein, wenn du mich auf die Idee gebracht hast! ;)
      Eine Rettungsdecke habe ich glaube ich gar nicht, aber das ist natürlich auch ne Idee. Auf die Rückseite der Pappe kann man natürlich auch noch silber kleben, aus ganz normaler Alufolie, ich benutze Silber allerdings nie :D
      Danke für den Tipp, das klingt interessant!

      Löschen
  3. Dann kann die Sonne ja kommen ^^.
    Auf jeden Fall eine schöne Idee, bei der ich erst einmal überlegen musste, für was das ist *lach*
    Ich wäre ja auf so eine Idee nie gekommen ... Bis jetzt habe ich alles immer ohne Fotografiert. Aber wenn ich mal dazu kommen, probiere ich es mal aus.

    Lieben Dank dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist die Sonne jetzt erstmal weg... Aber nächsten Sommer dann :D
      Ja da muss man sich oft mal reinlesen, wofür sowas ist! Für Portraits kann das aber sehr schön sein.

      Löschen
  4. Gar keine so blöde Idee^^ warum etwas teures kaufen, wenn es doch so einfach und kostengünstig nachzumachen ist. Cool :)
    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha genau! Aber meistens kommt man auf sowas nicht gleich. In letzter Zeit habe ich viel in diese Richtung gesehen. Und außerdem bastle ich total gern :)

      Löschen
  5. Simpel, einfach und genial :) Allerdings hätte ich vermutlich die Seiten umgeschlagen und auf die andere Seite noch Silber-Folie geklebt :) Dann hat man die Wahl zwischen beiden Reflektionen. Und ich glaube, man muss nicht extra Folie kaufen, sondern kann einfach einen alten Erste Hilfe Kasten plündern!

    Ich persönlich nutze noch keinen Reflektor, bin aber stark am überlegen, ob ich mir nicht einen zulege :)

    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Silberfolie ist natürlich auch nicht schlecht, allerdings nutze ich silber nie.
      Auf den Erste Hilfe Kasten bin ich nicht gekommen.. Aber immerhin hat die Folie ja auch fast nix gekostet :D
      Ich nutze den Reflektor auch selten, aber manchmal ist es ganz schön und sinnvoll.

      Löschen
  6. Schöne Anleitung, mein Reflektor sieht ähnlich aus, nur noch etwas kleiner, damit ich ihn schön zusammenfalten und hinter den Schrank stecken kann :) Auf der Terasse steht dann noch ein Riesen-Reflektor, der aus einen selbstgebauten Rahmen und einer Rettungsdecke besteht. Funktioniert super und das Geld was man spart kann man in ein neues Objektiv investieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau bei Objektiven kann man ja leider nicht so gut sparen :D Also lieber an solchen Sachen. Ein Riesen-Reflektor ist sicher auch praktisch nur hätte ich den Platz zum Lagern dann doch nicht..

      Löschen