Foggy field

D Als ich das letzte Mal mit dem Auto nach Mecklenburg-Vorpommern gefahren bin, bin ich plötzlich auf eine riesige Nebelfront zugefahren. So starken Nebel habe ich wirklich noch nie gesehen, zumal auf der anderen Seite schön die Sonne geschienen hat. Da bin ich nun also ein Weilchen durchgefahren und irgendwann dachte ich dann: So du musst jetzt einfach aussteigen und das Fotografieren. Zum Glück hatte ich die Kamera im Kofferraum und in MeckPomm ist auch nicht so viel Verkehr, dass man nicht einfach mal rechts ranfahren kann.
Leider können die Bilder nicht ganz festhalten, wie faszinierend diese Nebelwand mit der Sonne in Wirklichkeit aussah. Vielleicht war ich auch einfach zu unvorbereitet, ich habe schließlich noch nie so wirklich Nebel fotografiert. Das was ihr auf zwei Bildern im Hintergrund seht ist übrigens die Sonne und nicht der Mond, der Nebel war so stark, dass diese kaum noch durchgekommen ist und nun finde ich etwas aussieht wie ein Mond.
Was sagt ihr zu den Bildern? Habt ihr schonmal Nebel fotografiert?

E When I was driving through Mecklenburg-Western Pomerania the last time it was suddenly pretty foggy. I never saw so thick fog before and on the other hand the sun was shining. So I drove a little while trough that fog and than I thought I should really stop and take some photos of it. Luckily I had my camera in the trunk and in eastern Germany there isn't that much traffic so I could just stop on the right side of the street.
Sadly the photos doesn't show exactly how fascinating and great this fog with the sun was. But I was pretty unarmed and I never photographed fog before. By the way what you see on two pictures in the sky isn't the moon, it's the sun. The fog was so thick that you could look straight into it.
What do you think of the pictures? Did you already photograph fog before?




Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Die Bilder gefallen mir alle sehr gut. Wobei man auf dem dritten
    Bild am besten erahnen kann wie cool das ausgesehen haben muss.
    Ich selbst habe noch nie Nebel fotografiert. Daher kann ich dazu
    nicht viel sagen.
    Einmal in Dänemark wollte ich eine Nebenbank die durch den Hafen treibt
    festhalten, aber das hat nicht geklappt.
    http://experienceswithphotos.blogspot.de/2015/08/erste-bilder-aus-danemark.html
    (Bild 17)
    Als ich die Kamera hatte (damals noch die Ixus) und zum Hafen gerannt bin.... war der
    Nebel fast weg.

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinns Eindrücke! Ich bin ja ein großer Fan von Nebel, vor allem dann, wenn die Sonne gerade aufgeht. Es fühlt sich alles so neu und frisch an...irgendwie magisch..einfach toll :)

    Sehr schöne Bilder,
    lg Janine

    AntwortenLöschen
  3. Nebel finde ich immer etwas gruselig, wenn ich im Auto bin! Meist habe ich ihn Abends erlebt, wenn es nebenbei noch dunkel war! Da war ich immer heilfroh, gut nach Hause gekommen zu sein! Deine Nebelbilder gefallen mir sehr gut! Sehr atmosphärisch!!! Mein Lieblingsbild ist Nummer 1!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Hey:)
    Ich finde die Bilder mega schön:) Meiner Meinung nach ist das erste am Bild das, welches deine beschriebene Situation am besten beschreibt! Wirklich sehr schöne Bilder.
    Nebel ist einfach toll und verleiht Bildern eine unvergleichbare mysteriöse Stimmung:)

    Alles liebe, Felix:)

    AntwortenLöschen