Urban Exploration - A love story

D Ich erinnere mich noch ganz genau an meinen ersten richtigen Lost Place - eine Ruine, die ich am Straßenrand entdeckt habe. Erst habe ich mich nicht so recht getraut, schließlich weiß man nie was einen erwartet. In den schlimmsten Fällen eine Anzeige oder Verletzungen.
Lange bevor ich meinen ersten Lost Place besucht habe, habe ich Blogs verfolgt auf denen regelmäßig in diese schaurig schöne Welt Einblick gegeben wird - zum Beispiel hier.
Damals war mir noch nicht mal bewusst, dass ich selbst einmal Urbex Fotografie betreiben wollte. Aber ich habe mich immer gefragt: Wie findet man diese wundervollen Orte? Und wie kommt man hinein?
Letztenendes ist das beides eigentlich gar nicht so schwer, mit offenen Ohren und Augen habe ich die meisten der verlassenen Orte gefunden, die ich bisher abgeklappert habe. Und hineinkommen tut man zwar nicht in jeden Lost Place, aber auch von außen machen diese Häuser oft ganz schön was her. Ich habe mir vorgenommen niemals wirklich auf solch ein Grundstück "einzubrechen". Ich habe also niemals etwas kaputt gemacht um hineinzukommen. Bisher bin ich nur durch offene Türen und Löcher in Zäunen geschlüpft.
Meinen ersten Lost Place habe ich am Straßenrand auf dem Weg zu einer Freundin gefunden. Mit Franzi habe ich mich dann letzten Endes hineingewagt. Und auch wenn es sicher nicht der beeindruckendste Lost Place war, hat mich die Atmosphere umgehauen.
Nach dem der erste Lost Place gefunden und erkundet wurde, brach das Fieber aus. Über Google, Freunde usw. haben sowohl Franzi als auch ich nach einer Menge Lost Places gesucht und sind immer wieder fündig geworden. 
Wieso mich das ganze so interessiert?
Es ist, als würde man eine andere Welt betreten, in der andere Leute vor langer Zeit gelebt haben, die aber nun der Natur oder auch nur dem Staub überlassen wurde.
Habt ihr schonmal Urban Exploration ausprobiert? 

E I remember my first lost place like it was yesterday - a ruin next to the street. First I didn't really have the courage to enter it, because you can never know whats waiting for you. In the worst injuries or a criminal complaint.
Long before I visited that Lost Place, I started to read blogs about urbex to get a view in this fascinating world - for example this blog.
Back than I didn't know that I will ever do urbex photography by myself. But I was always curious how to find this amazing places and how to get in.
In the end both wasn't to complicated, for finding them: just walk with open eyes through the world. For entering I have a rule, I never want to really break in somewhere, so I will never destroy something to go in. Yet I just walked through open doors or sneaked into holes in fenches.
I found my first lost place next to a street on my way to a friend. With Franzi I finally went in there. It wasn't the most impressive lost place, but I loved the atmosphere.
After I found and explored my first lost place, I just had to search for more. I googled everything and asked friends and what every, Franzi also searched a lot and in the end I explored a lot of lost place by now.
But why do I find it so interesting?
Well, it's like going into another world, where people lived long time ago and just left, and now the nature or just dust is reclaiming the place.
Did you already do urban exploration?

"Take nothing but pictures, leave nothing but footprints"


Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Genau durch dieses Thema bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden,
    und habe den Spass am Fotografieren entdeckt.
    Deine "Love Story" ist also für mich der Startschuss zur Fotografie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin immer froh Leute inspirieren zu können!
      Und das Urbex dich auf meinen Blog gebracht hat ist doch auch mal was, das wusste ich noch gar nicht, dass es genau das war :)

      Löschen