I'm leaving, I'm leaving, I'm leaving. But I stay

D Manchmal habe ich dieses Gefühl tief in mir drin: "Kämpfen oder Fliehen", wahrscheinlich ein Urinstinkt. Meistens entscheide ich zu fliehen, aber ich muss bleiben.
Eigentlich habe ich meine ganze Jugend mit Gedanken an die Zeit, in der ich gehen werde, verbracht. Wie es sein wird, alles hinter sich zu lassen, all die Menschen, die man hasst. In meiner Fantasie war ich gerne weit weg, vielleicht am Meer oder in einer einsamen Hütte auf einem hohen Berg. Nur mit den Menschen, die ich liebe.
Als ich angefangen habe zu fotografieren wurde alles etwas besser. Es war das erste Mal, dass ich dachte, ich kann irgendetwas und habe einen Wert. Es gab natürlich immer ein paar Menschen, die an mich geglaubt haben, aber ich wollte trotzdem weg. Ich wollte die Welt sehen, andere Menschen kennen lernen und einen Neustart wagen.
Die Zeit ist leider nicht ganz vorbei, ich denke oft daran, zu gehen, aber dann will ich doch bleiben. Wo ist dieser Kompromiss zwischen bleiben und gehen? 
Wieso mich dieses Bild zu diesen Gedanken gebracht hat? Die Antwort ist leicht: Wer wäre nicht gern frei wie ein Vogel?

E Theres sometimes this feeling deep inside of me screaming: "Now fight or flight." Most time I decide to flight. But I have to stay. 
Nearly whole my youth I thought of the time I will go. How it will be to leave everything behind, all those people I hated and everything. In my fantasy I was somewhere far away, maybe at the sea or in a lonely hut on a high mountain. Just with my beloved ones.
When I started to photograph everything got a little bit better. It was the first time I thought I was worth something, that I'm good at something. There where always some people believing in me, but I wanted to flight. I wanted to see the world, meet other people, take a fresh start. 
This time isn't all over, I often think of leaving, but then I want to stay. Where is this compromise between staying and leaving?
And why did this picture lead me to these thoughts? Well, the answer is simple: Who doesn't wish to be free like a bird?

Edited by Nobby

Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. MItfliegen... das wär was.
    Der Milan kreist ja lange um seinen Wohnsitz herum auf der Suche nach Beute. Ich wünsche dir, dass dir irgendwann klar wird, ob diese eher am Nest oder in der Ferne zu finden ist. Das kann manchmal etwas dauern, das herauszufinden.

    Liebe Grüße und alles gute
    Jakob

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du schön ausgedrückt, ich danke dir :)

      Löschen
  2. Wirklich tolle Aufnahme von dem ollen Sittich,aber das hab ich Dir ja schon gesagt :) !
    Daumen hoch und liebe Grüße !

    AntwortenLöschen
  3. Oft ist der Weg, der schwieriger ist der Weg der sich am Ende lohnt.
    Finde den Weg, geh den Weg und verteidige ihn gegen alle Wiederstände.


    Selbst wenn die Menschen die dir am nächsten stehen sagen:
    "Das schaffte du nicht" sage ich dir:
    "Du kannst alles erreichen. Alles was du dir vorstellen kannst geht auch!"
    Ich spreche aus Erfahrung.

    AntwortenLöschen