Fotohandyhülle von Personello *

[Anzeige] Früher hatte ich immer eine durchsichtige Handyhülle, in die ich eine Visitenkarte gesteckt habe. Eine Notlösung zum kleinen Preis, aber die Hülle wurde mit der Zeit immer weniger durchsichtig und irgendwann hat sie dann auch aufgehört, das Handy ausreichend zu schützen. Ich hatte mir immer eine persönliche Handyhülle gewünscht, die irgendwie mit meinem Blog zusammenhängt. Durch eine Kooperation mit Personello wurde dieser Traum nun endlich erfüllt! Dieser Online Shop war so nett, mir eine iPhone 4 Hülle im Wert von 15€ zu schenken.


Design & Versand

Gestalten kann man die Hülle ganz einfach auf der Homepage. Man kann Fotos und Schrift einfügen. Ich habe die Hülle allerdings in inDesign gestaltet, da ich ein paar extra Ansprüche hatte und sie im Design ähnlich wie meinen Header und die Visitenkarten machen wollte. Danach habe ich das Design ganz einfach als Foto hochgeladen und auf der Hülle platziert. Und schon konnte man ganz einfach bestellen. Sogar - halleluja- ohne einen extra Account anzulegen. Nervt euch das auch so, dass ihr auf hundert verschiedenen Shops hundert verschiedene Accounts habt? Tja, bei Personello muss man das nicht.
Bestellt habe ich die Hülle donnerstags und am nächsten Tag konnte ich mich schon über eine Versandbestätigung freuen. Ganz schön fix oder? Angekommen ist die Hülle dann am Montag.

Bewertung der Hülle

Ich habe die Hülle erstmal ein paar Tage mit mir rumgetragen, bevor ich sie bewerte, da ich denke, dass Handyhüllen erst im Gebrauch wirklich zeigen, ob sie gut sind oder nicht.
Zum Druck: Die Bilder sind schön scharf, die Schrift ist leicht pixelig, aber da ich die Schrift nicht mit dem Personello Designer eingefügt habe, ist das vollkommen in Ordnung und irgendwie auch zu erwarten.
Die Hülle hat eine klasse Qualität und schützt das Handy gut. Sie geht vorne auch etwas auf den Bildschirm, weshalb das Handy, wenn es runterfällt, nicht mehr genau auf dem Display aufkommt, daher könnte die Hülle einen Sturz wohl federn. Allerdings verträgt sie sich nicht mit meiner Schutzfolie und hat in dieser total Blasen geworfen, dafür muss ich mir noch eine Lösung einfallen lassen.
Ich finde es auch super, dass die Hülle an allen vier Seiten rundherum geht, für die Schnittstelle und die Lautsprecher sowie den Regler an der linken Seite gibt es Löcher, die Tasten haben Erhebungen. Das finde ich super, da bei alten Handyhüllen immer irgendwann die Ecken weggebrochen sind und die Hülle irgendwann einfach keinen Halt mehr am Handy hatte. Das Material am Rand ist leicht biegsam, aber nicht zu stark, so das man das Handy gut hineinbekommt, es dann aber einen guten Halt hat.


Fazit

Ich bin, außer wegen der Schutzfolie, sehr zufrieden mit der Hülle und würde sie euch jeder zeit weiterempfehlen. Normal haben Handyhüllen bei mir keine lange Lebensdauer, aber ich habe das Gefühl, diese wird älter als ihre Vorgänger. Und wie cool ist es bitte, eine blogeigene Handyhülle zu haben?
* Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Personello.
* This post is a cooperation with the company Personello.

Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare: