Nightmares


Ich rolle mich von einer Seite zur nächsten. Ich bin nicht wach, aber ich schlafe auch nicht. Der Zustand ist schrecklich. In meinem Kopf schwirren mathematische Funktionen, Zitate berühmter Autoren, Theorien renommierter Psychologen und Pädagogen. Mit der Decke ist es viel zu warm, ohne glaube ich zu erfrieren. Aber alles ist besser als der Schlaf, in dem mich sämtliche Kreaturen heimsuchen und ich mit allen Ängsten konfrontiert werde, die im tiefsten Inneren bestehen. Im Dunkeln sieht mein Zimmer, das ich sonst so liebe, gruselig aus. Etwas Licht des Mondes fällt durch die zugezogenen Rollläden und spiegelt sich an den Türen meines Schrankes. Hoffentlich ist die Nacht bald vorbei, aber dann kommt sicher die nächste. 

I'm rolling from one side to the other. I'm not awake, but I'm not asleep. I hate this state. There is everything in my head: mathematical formulas, quotes of famous authors, theories of prestigious psychologists and pedagogues. It's to hot with the blanket, but without I feel like freezing to death. But everything is better than sleeping, where scary monsters will find their way into me and I'm confronted with all of my inner fears. In this darkness my beloved room is looking frightening. There is some light falling through the shutters, reflecting in the mirror of my closet. I hope that the night will be ending soon, but for sure the next one is coming soon, too. 

Related Pictures: Moon of my life

Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. .. Als hättest du aus meinem Kopf heraus geredet :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, das tut mir Leid, dass es dir genauso ergeht :/ Albträume sind einfach was blödes..

      Löschen
  2. Schön geschrieben und absolut nachvollziehbar. Albträume sind echt was übles, da kann man mich am nächsten Tag jeweils kaum gebrauchen

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  3. Du arme. Aber das Bild ist gut. Vielleicht nächstesmal irgendeinen Schatten im Gegenlicht als Vordergrund...

    Liebe Grüße und schlaf gut!

    Jakob

    AntwortenLöschen