Ehrenfriedhof

D Letzte Woche war ein paar Tage lang wirklich grandioses Wetter und ich konnte endlich einen Punkt auf meiner "To-Photograph-Liste" abhaken: den Heidelberger Ehrenfriedhof. 
Dieser liegt wunderschön am Berg und man hat eine tolle Aussicht über Heidelberg. Er ist zum Gedenken an Soldaten, die im ersten und zweiten Weltkrieg gestorben sind. Eigentlich sind es genaugenommen auch zwei Friedhöfe. Der zum Gedenken des ersten Weltkrieges ist sehr symmetrisch angelegt, mit einem geraden Weg, an dem links und rechts große Steine stehen, auf denen Namen eingraviert sind. Dahinter stehen mehrere Reihen kleiner Kreuze. Man läuft außerdem geradewegs auf einen großen Stein zu, auf dem "Zum Gedenken an Opfer von Kriegen, Gewalt und Unrecht in aller Welt" steht. 
Der Friedhof zum Gedenken an den zweiten Weltkrieg ist eher eine Art Waldlichtung, mit vereinzelten Bäumen und immer zwei Kreuzen nebeneinander. Dort war wirklich tolles Licht und die ganze Wiese war übersäht mit lila Krokussen und Schneeglöckchen, ein toller Anblick. Die Blumen haben mich dazu eingeladen, etwas mit der Schärfe zu spielen. Wie gefallen euch die beiden Bilder, mit den unscharfen Kreuzen im Hintergrund? 
Und was sagt ihr zu dem Friedhof allgemein?

E It was pretty nice weather last week, the sun was shining for some days and I could tick a point off my "to-photograph-list": a graveyard in remembrance of world war one and two, in Heidelberg. 
The graveyard is wonderfully located on a hill, with a view all over Heidelberg. Actually there are two graveyards, one for world war one and one for world war two. The first one is really symmetrical, with a long alley of big stones, where the names are written on. Behind the stones are some little crosses, with names, too. If you walk the whole alley, you stand right in front of a big stone with "As remembrance of all victims of war, violence and injustice in this world" on it, I translated it analogous for you. 
 The second graveyard is something like a big forest clearing with some trees and crosses standing together in pairs. It was full of wonderful spring flowers, like crocuses and snowdrops. That made a really nice atmosphere and I tried to work with the flowers and blur. What do you think of those two pictures with the blurred crosses in the background? And what about the graveyard at all?
And what about the graveyard at all?


Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Der Ort insgesamt ist eindrucksvoll. Das Licht zwischen den Kreuzen hast du super genutzt. Die Krokusse mit dem unscharfen Kreeuz gefallen mir sehr. Besonders beim zweiten solchen Bild ist neben dem Schärfeverlauf auch die Verbindung von Licht und Schatten gut, dass der Krokus angestrahlt ist, und der Stein nicht, der andere Stein jedoch schon.
    Dieser Kontrast zwischen Leben und Tod ist toll zu sehen. mir geht da die ganze Zeit ein Lied durch den Kopf. "Sag mir wo die Blumen sind"... Endet doch auch mit Blumen auf Gräbern...
    Liebe Grüße
    Jakob

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ja das mit den Krokussen finde ich auch noch einen Ticken besser als die Schneeglöckchen, ganz so tiefgründig habe ich es nicht interpretiert, aber du hast recht es stellt irgendwie einen Kontrast zwischen Leben und Tod dar!
      Das Lied kenne ich nicht, muss es mir aber mal anhören :)

      Löschen
    2. Hier das Lied: https://www.youtube.com/watch?v=WEHeWd7GSO0 ;-)

      Löschen
  2. Jakob macht immer irgendwie ne Wissenschaft draus. Denke das Licht hast du genutzt weil es einfach da war. So mach ich das immer ;)
    Fakt ist, dass die beiden Bilder mit den Kreuzen und den Blumen wirklich Klasse sind, hast du sehr schön gesehen und auch die Perspektive ist gut gewählt. Mir gefällt das mit dem Schneeglöckchen aber noch einen Tick besser. Da ist einfach die Komposition schön und der Kontrast mit dem Weiß angenehmer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, ich bin in facto nur dort hingefahren, WEIL das Licht eben da war. Aber was er sagt klingt immer ein bisschen, als wäre ich schlauer und nachdenklicher als ich eigentlich bin ;)
      Dankeschön, ich kann mich nicht entscheiden welches ich besser finde.. Von der Schärfe ist das mit den Schneeglöckchen besser gelungen, deshalb ist es auch an erster Stelle.

      Löschen
  3. Wie immer eine wundervolle Arbeit von Dir meine Liebe!

    AntwortenLöschen