Another abandoned house

D Heute habe ich noch ein paar Fotos von einem weiteren Lost Place, den ich in Österreich gefunden habe und außerdem eine kleine Ankündigung zu machen.
Erstmal zum Lost Place. Dieser war soweit ich das interpretieren konnte noch nicht besonders lange verlassen, da es noch alle Möbel und sogar technische Geräte darin gab, allerdings war alles von einer dicken Schicht Staub und Spinnenweben überzogen. Der Lost Place stach mir ins Auge, während wir auf der Suche nach einem schönen Aussichtspunkt auf die Burg, die ihr im ersten Bild im Hintergrund seht, waren. Die Haustür war abgeschlossen, allerdings gab es wie bei vielen Lost Places einen Hintereingang, der offen war. Die einzige Tür, die noch verschlossen war, war im Haus die Tür zum ersten Obergeschoss, welches ich gern erkundigt hätte. Allerdings waren auch im Erdgeschoss viele Räume: eine Küche, ein Badezimmer, ein Schlafzimmer, ein leerer Raum und ein Raum mit nur einem Tisch und ich schätze einem Ofen darin. Ich war ziemlich glücklich darüber endlich mal Möbel in einem Lost Place vorzufinden und dann gab es da auch noch so viele Details, wie alte Stiefel, Bettzeug und sogar Vorhänge. 
Jetzt noch zu meiner Ankündigung. Da bei der Verlosung bis jetzt gerade mal fünf Leute mitmachen, schiebe ich eine kleine Verlängerung nach, bis zum 23.07. Ich hoffe das noch einige mitmachen, bzw. mir sagen was sie denn an der Verlosung stört? 

E Today it's time for another Lost Place I found in austria. It's a house, which isn't abandoned for a long time. There was even furniture and technical devices in it. I found it while we drove along a street to find a nice view on the castle you see in the background of the first picture. The frontdoor was closed, but like most lost places it had a backdoor, which was open. The only door which was closed inside, was the door to the secound floor, which was a little bit annoying, but there where many rooms in the first floor. I found a kitchen, a bedroom, a bathroom, an empty room and a room with just a table and i think a stove in it. I was really happy about all the furniture to photograph, there were even some old boots, bedclothes and curtains. 


Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Schöne Fotos! Ich weiß gar nicht, wie ich mich darin gefühlt hätte ... wahrscheinlich nicht besonders wohl aber vor allem neugierig darauf, wer dort einmal wohnte.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, von außen sieht es sehr sehr schön aus. Von innen wäre mir irgendwie mulmig um den Magen, man weiß ja nie was einem dort erwartet. Aber die Bilder sind super :). Ich mag allgemein deine Bilder, sie haben eine eigene Sprache :)

    Liebe Grüße
    Lessly
    http://lessly-perlentiere.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :)
      Ach an dieses mulmige Gefühl gewöhnt man sich :)

      Löschen
  3. Eine fantastische Location hast Du da aber gefunden. Gerade weil noch einiges Inventar vorhanden ist, machen diese Aufnahmen so spannend.
    Klasse, gefällt mir sehr gut!

    Ich persönlich hätte wohl aus den RAW Dateien (wenn kein Stativ dabei war) ein Pseudo-HDR gemappt, damit die Lichter nicht so ausfressen und noch mehr Details in den Tiefen zum vorschein kommt. Die Kontraststufen bei Deinen Bildern ist doch recht hoch.

    Gruß, Andreas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :)
      Werde ich mal versuchen, danke für den Tipp

      Löschen
  4. Hi Eva, ein schönes Haus hast du da gefunden. Leider denke ich das du die Bilder zu schnell gemacht hast.
    Du solltest dir mehr Zeit nehmen für die Bildideen und deren Kompositionen. Du könntest wesentlich interessantere Bilder machen und somit mehr aus solch einem Ort rausholen wenn du die Perspektive änderst. Bei deinen Bildern hier sieht es so aus als hast du den bequemen Weg gewählt. Einige haben ein relativ hohes Rauschen, hast du ein Stativ dabei gehabt? Wenn ja vermeide es einfach das Stativ aufzubauen und loszufotografieren.
    Mein Tipp an dich: Urbex-Fotografie machen mittlerweile so viele Leute das es schon langweilig wird. Daher solltest du interessante Bilder machen die sich abheben. Perspektive ist hierbei eins der wichtigen Stilelemente die du hast. gerade bei kleineren Räumen ist es langweilig einfach aus der Kopf Perspektive Fotos zu machen, vor allem wenn du kein richtiges Weitwinkel Objektiv hast. Such dir Details und Perspektiven um diese darzustellen. Werd auch mal dreckig ;)
    Ab auf den Boden, du wirst überrascht sein wie sich mit der Perspektive die Bildwirkung verändert.
    Zur Bearbeitung kann ich nicht viel sagen. Denke du hast deinen Stil gefunden, da die Bilder alle in eine Richtung gehen. Das ist meiner Meinung nach gut. Gefällt vielleicht nicht jedem, muss es aber auch nicht. Hauptsache dir gefällt es.
    Wünsch Dir noch was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die netten Tipps, ich bin ja noch recht neu auf dem "Gebiet" werde ich mir zu Herzen nehmen :)

      Löschen
  5. Da kann ich mich anschließen. Das sind wirklich grandiose Fotos! Ich finde verlassene Gebäude sehr spannend und mich interessiert dann immer die Geschichte dahinter. Es gibt ja teilweise auch richtige "Spukhäuser", wo es einem selbst überlassen ist, ob man das glaubt was darüber erzählt wird...Es ist auch sehr interessant zu sehen, wie schnell Häuser verfallen können, wenn sich niemand mehr darum kümmert.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja gruselig beim bloßen Anschauen. Interessante Kategorie für einen Blog und sehr verzaubernd! Freue mich auf weitere mysteriöse Bilder :-)
    Lg,
    VeDaPe

    AntwortenLöschen
  7. Oh my goodness! Amazing article dude! Thank you, However I am having issues with your
    RSS. I don't know why I can't join it. Is there anyone else having
    identical RSS issues? Anyone who knows the answer will you kindly respond?
    Thanks!!

    Look at my web site: football

    AntwortenLöschen