Walls dripping with blood

D Ich habe mich und meine Kamera wieder heile nach Deutschland heimgebracht -ein Applaus bitte-. Und ich habe eine Menge Fotos im Gepäck. Eigentlich wollte ich euch die Fotos einfach nach den Tagen zeigen, an denen ich es gemacht habe. Aber dann habe ich mich entschieden euch als erstes die Bilder von dem Ort zu zeigen, der mich am meisten betroffen hat. Das Judenghetto bzw. KZ Theresienstadt und einen Friedhof in Prag selbst bei einer Synagoge. 
Das KZ Theresienstadt lag neben dem dazugehörigen Judenghetto, mit demselben Namen. Das KZ war früher eine Festung aus dem ersten Weltkrieg. Sie wurde umgebaut und beinhaltete Massen- und Einzelzellen. Eine Gaskammer gab es nicht, allerdings starben viele Juden an Unterernährung, der ständigen harten Arbeit oder Gewalttaten der Aufseher. Es gab zwei Höfe für Männer und einen für Frauen, darunter lebten auch Kinder. Gegen Ende des Krieges wurde noch ein vierter Hof (Bild 3 und 5) errichtet, da die Zimmer aus allen Nähten brachen. Die anderen Bilder sind vom ersten  Hof. Der Pool, den ihr auf dem achten Bild seht, gehörte zu einem der Herrenhäuser, in denen die Aufseher mit ihren Familien lebten, er wurde von den Juden errichtet, wobei 60 von ihnen starben. 
Der Friedhof den ihr auf dem ersten und dem letzten Bild seht stand in Prag selbst, bei einer Synagoge, in der allen Juden (ich glaube es waren 80.000) aus dieser Gegend gedacht wird. Der Friedhof selbst ist allerdings schon älter, denn die Juden wurden nicht nur von den Nazis unterdrückt sondern hatten es schon immer schwer. Sie mussten in Prag in einem Ghetto leben in dem die gesundheitlichen Verhältnisse schon immer schwierig waren und da der Platz eng bemessen war, wurden viele Juden übereinander begraben und somit standen die Grabsteine wild hinter- und durcheinander. 
Diese Orte haben mir wirklich eine richtige Gänsehaut verursacht und ich weiß nicht so recht, wie ich dieses Gefühl beschreiben soll. Es war einfach, als wären die Wände dort mit Blut getränkt.

E I brought my camera save back home to Germany! And I have a lot of pictures with me. First I wanted to show you all the pictures sorted by days, but I just decided that I want to show you the pictures of this place, that really hit me, first. I'm talking about the ghetto and concentration camp Theresienstadt and about a Jewish graveyard in Prague itself. 
The concentration camp Theresienstadt is located next to the ghetto with the same name. In the First World War it was a fortress, which was than in World War II rebuilt as concentration camp. It had mass- and single cells. It didn't have a gas chamber, but a lot of Jews died because of malnutrition, hard work and abuse by the keepers. There were two yards for men and one for women, between among them a lot of children. Near the end of the war, they built a fourth yard (picture 3 and 5), because there were just too many people and they didn't have enough space. The other pictures are from the first three yards. The swimming pool that you see on the eight picture belongs to one of the mansions, in which the keepers and there families lived. The pool was built by the Jews and 60 of them died while doing that. 
The graveyard that you see on the first and last picture was in Prague itself, it was next to a big synagogue, where you can read about 80.000 names of Jews to commemorate them. The graveyard itself is much older than the Second World War. Jews didn't have a very good life before either. In Prague they had to live in ghettos under really bad conditions. 
Well, these places really made my flesh crawl. I just don't know how to describe that feeling, it was just like all the walls where soaked with blood.


Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Die Bilder wirken so unglaublich erdrückend. Besonders das letzte hat mir gerade Gänsehaut verschafft - unheimlich. Die Fotos strahlen eine wirklich gruselige Stille aus ... man kann richtig erahnen, was für schreckliche Dinge dort passiert sind. Wahnsinn wenn man überlegt, unter welchen Umständen die Menschen damals dort gelebt haben - sie wurden ja quasi wie Tiere gehalten. Ich bin immer wieder aufs Neue schockiert ...

    LG
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Traurig ist, dass die Tiere heute immer noch so gehalten werden.. Aber dass das selbe mit Menschen gemacht wurde ist sehr grausam.. Ich kann garnicht verstehen wie die Menschheit zu so etwas fähig ist!

      Löschen
  2. Ich war auch schon mal in einem KZ und es war wirklich schrecklich, auch diese ganzen Geschichten zu hören, das hat mich auf jeden Fall sehr nachdenklich gestimmt und auch traurig gemacht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besuche in KZ's sind immer sehr bedrückend finde ich, meistens ist jeder danach total in sich gekehrt und nachdenklich..

      Löschen
  3. Sehr cool die Bilder, mal was anderes :)

    AntwortenLöschen
  4. unendlich bewegende Bilder!
    Ich war bis jetzt in Buchenwald im KZ, allerdings fehlen dort ja schon einige Gebäude. Die Stimmung an solchen Orten ist einfach so..unbeschreiblich, so bewegend und erdrückend.

    Liebe Grüße,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es geschafft genau das was ich gefühlt habe mit Worten zu beschreiben! Es war wirklich unheimlich er- und bedrückend, keiner hat sich getraut etwas zu sagen und alle waren traurig und betroffen.. Naja das ist auch das einzig wahre Gefühl dass man an einem solchen Ort haben sollte oder?

      Löschen
  5. Die Schnappschüsse sind wirklich klasse geworden.
    Aber natürlich auch *Applaus* ;)

    Liebe Grüße
    Stefan von SpeedTutorial.de

    AntwortenLöschen
  6. Den Friedhof und die Synagoge in Prag habe ich auch schon gesehen und bereits da legt sich einem so eine Schwere und Bedrücktheit aufs Gemüt...
    Bei einem KZ Besuch ist das aber noch viel viel stärker...wirklich unfassbar. Deshalb sind deine Bilder gut gelungen, sie fangen diese Stimmung auf eigenartig gute Art und Weise ein.

    Und zu meinem Foto, danke und eigentlich ist es ein Palmenstamm :]
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hattet ihr damals auch eine Führung durch das Jüdische Viertel? Ich fand die ganze Geschichte dieses Viertels auch sehr bedrückend.

      Löschen
  7. KZ's wecken wirklich viele Emotionen in Menschen und ich war einmal mit der Klasse in einen und es ist wirklich traurig und erschreckend, was diese Menschen da alles erleben mussten.
    Tolle Schnappschüsse, die die Emotionen echt gut wiedergeben.

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Klasse Bilder die transportieren wirkliche eine ganze Menge an Emotionen.
    Da kann man sich förmlich vorstellen wie es gewesen sein muss wirklich an diesem Ort zu sein und das alles Live zu sehen.
    Den Klick auf den "Follow-Button" hast du somit sicher.

    lg
    Feary ( http://fearless-art.blogspot.de/ )

    AntwortenLöschen
  9. ich hab richtige gänsehaut gerade.. o.o du hast echt tolle bilder gemacht, aber irgendwie auch erdrückende bilder. der post gefällt mir trotzdem, ist mal was anderes :)

    evalein, ich glaub wenn du die bilder noch ein biiiiiiiiiisschen größer machst (mitm htmlcode geht das ja ganz fix) wirkt sowas noch viel besser ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den Tipp :) Das geht mir schon länger im Kopf rum, aber mir fehlt etwas die Zeit das ganze umzusetzen :o

      Löschen
  10. Als wir in der Schule damals dieses Thema hatten, wurde mir auch ganz anders - vor allem wenn man die ausgemärgelten Körper gesehen hat.
    Die Fotos an sich sind wie immer toll, aber irgendwie auch total gruselig.
    Eigentlich soll man Geschichte nicht vergraben, immerhin gehört sie heute auch dazu, aber an sowas will ich eigentlich gar nicht denken.. sowas zeigt einem, wenn man von den ganzen Tiermisshandlungen heute absieht, was für Monster Menschen eigentlich sind.

    AntwortenLöschen
  11. Toll gemacht! Du hast die Stimmung echt gut erwischt.

    http://nowitstimetobehappy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Richtig gute Eindrücke, aber mega bedrückend... ich war im September auf Studienfahrt in Krakau und wir haben auch jede Menge KZ's, unter anderem Auschwitz/Birkenau, besichtig und es war wirklich psychisch belastend... Natürlich sehr eindrücklich, aber immer wenn ich mir das auch danach nochmal durch den Kopf gehen lies, lief mir immer wieder ein Schauer über den Rücken...

    AntwortenLöschen
  13. Die Bilder sind einfach super gut gemacht, du hast wirklich Talent.
    Mir fehlen gerade wirklich die Worte, sogar in schriftlicher Form, du bringst so viel rüber, das ist unglaublich.
    Liebe Grüße von einem neuen Leser

    AntwortenLöschen
  14. Wow, da schossen mir gerade die Tränen in die Augen.
    Das ist wirklich traurig, wenn man das so sieht.
    Alles Liebe
    Michelle

    AntwortenLöschen