Top 5 Bücher - Eine wie Alaska

Dieser Blogpost enthält Werbelinks

Ich habe mir gedacht, es ist mal an der Zeit euch meine Lieblingsbücher vorzustellen. Ich werde also Rezensionen für meine 5 Lieblingsbücher schreiben. Um nicht ganz so viel Spannung aufzubauen, fange ich mit meinem allerliebsten Buch an: Eine wie Alaska von John Green*. Ich besitze es auch auf Englisch (Looking for Alaska*) und bin gerade dabei die Englische Version zu lesen. Die Deutsche habe ich schon um die 3-4mal gelesen und es wird nie langweilig.



Klappentext
Miles ist 16. Viel ist nicht los bei ihm. Keine Mädchen, keine Kumpels, keine nennenswerten Hochs und Tiefs. Ein stinknormales Leben. Doch dann begegnet er Alaska - und verliebt sich auf den ersten Blick. Alaska ist ein Rätsel, eine Göttin, ein Wunder. Miles ist fasziniert und überfordert zugleich. Wie kann er einem solchen Wesen begegnen, ohne sich heillos zu verlieren? Mit Anmut und Humor, viel Selbstironie und sehr charmant erzählt John Green die Geschichte von Miles, in dessen Leben die Liebe wie eine Bombe einschlägt.
Zu dem deutschen Klappentext habe ich zu sagen: Hätte ich das Buch nicht geschenkt bekommen und den Klappentext in einer Buchhandlung gesehen: Ich hätte es nie gekauft! Der Klappentext ist grauenhaft und klingt unheimlich langweilig! Also bin ich so lieb und tippe euch noch den englischen Klappentext ab, der -finde ich- etwas interessanter klingt.
"In the dark beside me, she smelled of sweat and sunshine and vanilla, and on that thin.mooned night I could see little more than her silhouette, but even in the dark, I could see her eyes - fierce emeralds. And not just beautiful, but hot too."
Alaska Young. Gorgeous, clever, funny, sexy, screwed up - and utterly fascinating. Miles Halter could not be more in love with her. But when tragedy strikes, Miles discovers the value and the pain of livling and loving unconditionally.

Meine Meinung
Wie ich schon erwähnte ist das Buch mein absolutes Lieblingsbuch, wobei die Klappentexte das Buch eigentlich kaum beschreiben können. Ich habe mich gleich in dieses Buch verliebt. Miles Halter ist die Hauptperson, er ist ein totaler Außenseiter und wird teilweise auch gemobbt. Er entschließt sich auf das Internat, das sein Vater früher besuchte, zu wechseln und lernt dort Chip, seinen Zimmernachbarn, kennen und freundet sich mit ihm an. Durch ihn lernt er auch noch die wunderschöne, aber unberechenbare Alaska und Takumi kennen.
Ich würde das Buch als eine Geschichte von wundervoller Freundschaft und einer unerwiederten Liebe beschreiben, außerdem hat das Buch eine gewisse Tragik. Außerdem hat das Buch nicht Kapitel 1, Kapitel 2.. sondern es werden Tage gezählt so heißt das erste Kapitel "einhundertsechsunddreissig Tage davor" dieses davor, baut eine unheimliche Spannung auf, denn man will unbedingt wissen, was an diesem Tag passiert und genau dieses Geschehnis -ich werde es euch nicht verraten- macht das Buch in meinen Augen aus, es hebt das Buch aus einer Masse vorhersehbarer Bücher heraus und macht es einzigartig.
Noch dazu hat John Green einen wundervollen Schreibstil und er beschreibt alle Charaktere sehr ausführlich und toll, bei manchen Büchern habe ich einfach flache, normale Menschen im Kopf und bei diesem hatte ich richtige Bilder im Kopf und kannte die Charaktere, als wäre ich mit ihnen befreundet, was mir sehr wichtig bei Büchern ist.



* Dies ist ein Affiliate Link, kaufst du damit ein, erhalte ich eine kleine Provision, für dich fallen dadurch allerdings keine zusätzlichen Kosten an.

Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Von "Eine wie Alaska" habe ich schon sooo viel gehört. Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste ... ich sollte es mir jetzt bald wirklich mal kaufen :-)

    LG
    Ivy

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon mal von dem Buch gelesen aber ein "wirklich toll" hat mir nie gereicht, es zu lesen. Nach deiner Rezension jedoch, möchte ich es unbedingt machen. Danke! :)

    AntwortenLöschen
  3. Jeder erzählt mir von dem Buch, vielleicht sollte ich es echt mal lesen aber dann auf Englisch :)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich wirklich sehr süss an, das muss ich mir unbedingt mal merken =)

    Bei mir gibts übrigens grad ein Accessoires-Paket zu gewinnen =)

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch steht auch gaaaanz weit oben auf meiner Wunschliste. :)
    Tolle Rezi und ein super schöner Blog!

    Ganz liebe Grüße,
    Janin :))

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe jetzt auch schon ein paar mal davon gehört. Klingt eigentlich ganz nett. Vielleicht schaue ich mal rein ;)

    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe noch gar nichts vom den Buch gehört, aber es hört sich ganz gut an. :)
    Müsste ich nicht schon Lektüren für die Schule lesen, würde ich es vielleicht lesen.

    AntwortenLöschen
  8. Von dem Buch "Eine wie alaska" habe ich schon viel positives gehört und gelesen, ich glaube das sollte ich auch mal lesen(:
    Liebe Grüße von Teresa - ♥basiamille.blogspot.♥

    AntwortenLöschen