Bruschetta mit Tomate, Mozzarella (& Oliven)

Heute stelle ich euch ein (natürlich vegetarisches) Gericht vor, dass mich total umgehauen hat: Bruschetta.
Was ich daran so toll finde? Es ist es ist gleichzeitig deftig aber auch ein bisschen süß, was verrückt klingt aber wundervoll schmeckt!
Gefunden habe ich es in meinem Kochbuch: "Vegetarische Küche" das ich übrigens nur empfehlen kann, da dort von Vorspeise bis Nachtisch alles drin ist, komplett vegetarisch!


Folgende Zutaten braucht ihr:
* 8 Scheiben Ciabatta Brot/Brötchen
* 4 große Tomaten
* 1 EL Tomatenmark
* Morzarella
* 1 EL Olivenöl
* 2 TL Zitronensaft
* 1 TL Honig
* 1 Knoblachzehe
*1 EL gehacktes Basilikum / Kräutermischung
* 2 El Butter (20g)
* Pfeffer und Salz
(* Oliven)

1. Als erstes grillt ihr die Ciabattascheiben 2-3 Minuten lang, bis sie braun und knusprig sind. Gegrillt habe ich sie mit dem Backofen, die meisten Backofen haben eine Grillfunktion.

2. Als nächstes rührt ihr eine Kräuterbutter an, indem ihr die Butter weich macht und sie mit der Knoblachzehe und dem Basilikum vermischt. Die Knoblachzehe müsst ihr dafür natürlich auch zerkleinern.
3. Nun streicht ihr die Kräuterbutter auf die Ciabattascheiben.

4. Jetzt schält ihr die Tomaten, hackt das Tomatenfleisch in Stücke und vermischt es mit der Tomatenmark, und falls ihr Oliven mögt, noch damit. Ich habe noch etwas Olivenöl dazugegeben etwa einen Esslöffel, weil die ganze Sache dann etwas flüssiger ist, dann das ganze gewürzt, mit Pfeffer und Salz. Das ganze teilt man nun gleichmäßig auf die Ciabattascheiben auf.

5. Als nächstes macht ihr ein Dressing, in dem ihr den Esslöfel Olivenöl, den Zitronensaft und den Honig vermischt, wenn der Honig sich nicht richtig löst könnt ihr ihn etwas in der Mikrowelle erhitzen. Das Dressing wird nun auf die Ciabattascheiben geträufelt und dann werden noch die Morzarellascheiben darüber gelegt.

6. Nun kommt das ganze für 1-2 weitere Minuten in den Grill, bis die Morzarella schmilzt.
7. Fertig!

Image and video hosting by TinyPic

Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Wow, sieht echt total lecker aus!! *O*

    AntwortenLöschen
  2. yummi, jetzt hab ich aber hunger. schaut lecker aus.

    liebe grüße anni

    AntwortenLöschen
  3. Bruschetta ist toll :]
    Und leider habe ich keine Ahnung, was es für eine Pflanze ist...Habe sie in Irland fotografiert.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Oh sieht das lecker aus! *-*

    Hihi, sieht wohl so aus als ob ich nun ein Abendessen gefunden habe. :D

    lg Tonia

    AntwortenLöschen
  5. Will ich haben! Das sieht super köstlich aus :D
    - Jetzt habe ich am frühen Morgen darauf Appetit :o -

    AntwortenLöschen
  6. sieht saugeil aus! *-*
    auch wenn ich grad gegessen hab, will ich das jetzt sofort habe und.. so richtig genießen :)
    bin auch Vegetarierin, find ich super, dass du solche Rezepte auf deinem Blog postest..
    Ella

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Bruschetta, habe aber noch nie verscucht es selbst zu machen. EIn guter Ansporn! :)

    xo

    herzbluttun.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. sieht sehr lecker aus :-) vielen Dank für das tolle Rezept <3 jetzt habe ich auf jeden Fall Hunger bekommen :-)

    Liebste Grüße
    Ivy
    http://cinderellaundsnowwhite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen