Sterbende Rosen

Zurzeit fehlen mir irgendwie die Worte... Es klingt gemein aber ich habe euch irgendwie nichts zu sagen!
Heute habe ich ein paar sterbende Rosen für euch, so zu sagen der Post "Roses Teil 2".
Ich hoffe doch sie gefallen euch.





Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Mir sind sie etwas zu dunkel, man erkennt kaum die Strukturen und Farben der Rosen.

    AntwortenLöschen
  2. Es geht nicht darum dass sie weglaufen, sondern meist doof gucken oder der fokus nicht stimmt weil sie sich bewegen ... btw wie sollte ich denn ohne ein fernauslöser die selbstportraits von mir machen. Die dslr fokussiert nunmal nur wenn man auf den Auslöser drückt. .. das nur mal so nebenbei ;-)

    AntwortenLöschen
  3. eine Schreibblockade hat doch jeder mal^^ und die Fotos sind hübsch..

    AntwortenLöschen
  4. Du hast wirklich ein Händchen dafür ;)

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder, wirken so melancholisch.

    XXX

    herzbluttun.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön die bilder doch sind *-*

    AntwortenLöschen
  7. ich finde sie leider auch etwas zu dunkel. Aber ansonsten recht ansprechend.

    AntwortenLöschen
  8. Die bilder sind etwas dunkel, aber trotzdem sehr passend zum thema... Sonst schöne bilder!

    AntwortenLöschen
  9. Schade, dass sie so dunkel sind.
    Ansonsten fände ich se echt gut.

    AntwortenLöschen