And you know that it will kill you

Ich sitze in einer Kneipe. Wir haben uns extra außerhalb des Raucherraumes einen Platz gesucht, weil drinnen meine Augen immer beginnen zu tränen.
Die Tür zum Raucherraum öffnet sich. Ein junges Mädchen tritt hinaus, sie läuft zielstrebig auf mich und meinen Freund zu. Sie schaut meinen Freund an. Ich kenne sie nicht. Sie klimpert ein paar mal mit den Mascara schweren Wimpern und sagt dann mit einer piepsigen Stimme: "Kevin hat gesagt, du wärst 18. Darf ich mir vielleicht eine Sekunde deinen Ausweis borgen?" Ich weiß sofort, dass sie Zigaretten kaufen will. Es passiert in letzter Zeit sehr oft, dass mein Freund deshalb angesprochen wird.
Das Mädchen sieht sehr jung aus. Ich wäre in ihrem Alter wohl nicht auf die Idee gekommen wildfremde Leute nach ihrem Ausweis zu fragen. Es spiegelt eine gewisse Verzweiflung und Demut, finde ich. Ich will und wollte auch nie rauchen. Ich arbeite in einer Reha Klinik, dort sind viele ältere Menschen die sich von einer Krankheit erholen. Viele haben ein Bein verloren, durch das rauchen. Sie sitzen im Rollstuhl, können kaum noch etwas alleine tun. Als wäre das nicht schon traurig genug, finden sie zwischen den Therapien immer noch einen Weg um sich mit dem Rollstuhl nach draußen zu begeben und dort zu rauchen. Ich will nie so enden.
Das Mädchen hat sicher schon von den Risiken des Rauchens gehört, wer hat das nicht? Es wird Stunden lang im Biologieunterricht gepredigt, aber interessieren tut es kaum einen. Denn das Verbotene ist in ihren Augen cool.
Mein Freund schaut mich fragend an. Ich nickte ihm zu. Selbst wenn er ihr seinen Ausweis nicht gibt, wird sie einen Weg finden, an Zigaretten zu kommen. Entweder sie bettelt meinen Freund so lange an, bis er ihr den Ausweis doch gibt - was mich schon an so manchen Abenden den letzten Nerv gekostet hat - oder sie fragt den nächsten 18 Jährigen. Ich kenne diese "Taktik" von einer Freundin, sie raucht seit sie 15 ist und sie hat es immer irgendwie geschafft, an ein neues Päckchen Zigaretten zu kommen.
Mein Freund gibt ihr also seinen Ausweis. Sie lächelt ihn freudig an und tänzelt fast zum Zigarettenautomaten. Der Automat denkt mein Freund würde vor ihm stehen, dabei hat er noch nie in seinem Leben geraucht. Schon purzelt dem Mädchen eine Packung Marlboro entgegen.
Die Tür zum Raucherraum öffnet sich ein zweites Mal und ein ebenso junges Mädchen stöckelt auf High Heels - auf denen sie nicht einmal laufen kann - in Richtung Zigarettenautomat. Sie drückt dem anderen Mädchen fünf Euro in die Hand und schon spuckt der Automat ein weiteres Päckchen Marlboro aus. Das Mädchen kommt zurück, drückt meinem Freund seinen Ausweis in die Hand und bedankt sich so überschwänglich, dass man meinen könnte, er hätte ihr gerade einen Porsche geschenkt. Es muss ihr ja sehr viel bedeuten fünf Euro in eine Packung Gift umzuwandeln, sie muss das "Rauchen kann tödlich sein" auf der Packung überlesen haben.
Die Mädchen verschwinden. Ich schüttle den Kopf. "Was meinst du, wie alt sind die beiden?", frage ich meinen Freund. "13 oder 14?", sagt er lachend.







Dieser kleine Post soll keinesfalls irgendwem zu nahe treten oder Raucher sauer auf mich machen. Ich will damit lediglich ansprechen, wie schockierend ich es finde, wie früh die Jugend heute schon mit dem Rauchen anfängt, meist ohne sich über die Risiken bewusst zu sein. Und es gibt wirklich viele Risiken, das bekannteste ist wohl der Lungenkrebs, aber es gibt noch viel eckligere Krankheiten, da hätten wir das Raucherbein und Thrombose. Klingen beide eckelhaft und sind es auch! Und nein, diese Krankheiten befallen nicht nur alten Menschen, es gibt durch aus 18 Jährige Mädchen, die Thrombose haben! (Was mir ein Arzt bestätigte).

Eva Katharina

Ich bin Eva, 20 Jahre alt und seit 2012 auf diesem Blog aktiv. Aktuell studiere ich in Hamburg, komme aber ursprünglich aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Heidelberg. Ich interessiere mich für alles rund um die Fotografie, bin seit einem Jahr aktive Umweltschützerin und Reise liebend gern.

Kommentare:

  1. Finde ich ebenfalls erschreckend... Und es ist so wichtig, dass drauf aufmerksam gemacht wird!

    AntwortenLöschen
  2. richtig schönen blog hast du:)
    http://estrella-cadente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Euer Verhalten falsch. Selbst wenn sei immer wieder jemanden findet - man muss nicht selbst die Sucht unterstützten. Es hat schon seine Gründe, warum der Kauf erst ab 18 erlaubt ist - Kinder und Jugendliche müsste der Zutritt zu Raucherzimmern konsequent verboten werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stimme dir eindeutig zu ;) In der Geschichte wird übrigens nie gesagt, dass das Mädchen ich bin, und wenn der Freund des Mädchens ihr nicht den Ausweis gegeben hätte, wäre es keine gute Geschichte oder? :)
      Ich finde auch, dass man den Jugendlichen den Zutritt zu Raucherzimmern verbieten sollte.

      Löschen
  4. Sehr guter Post!
    Ich finde auch,dass die Gefahren von Zigaretten oftmals viel zu klein geredet werden.

    Liebe Grüße
    Julia
    http://sinceamoment.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Danke :)
    Schade ich hatte so eine Uhr schonmal in London auf einem Markt gesehen, hatte da aber schon mein ganzes Geld ausgegeben weil es der letzte Tag in England war.. :D

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deinen Kommentar. :)
    Und danke für deine Komplimente. Mit dem Header bin ich noch nicht zufrieden.
    Ich würde mich,also sehr über Feedback und Tipps freuen.
    Zum Thema:
    Ich rauche nicht und ich werde auch nie rauchen. Ganz einfach, weil ich diesen Geruch nicht ab kann. (und wegen vielen weiteren Gründen)

    AntwortenLöschen
  7. ha, da bin ich doch glatt wieder auf deiner Seite gelandet :D wie ich doch diese Blogzugspiele liebe ;)

    aber du hast recht..es ist wirklich schlimm, ie früh manche mit den Rauchen anfangen..ich kann es einfach nicht verstehen..warum fängt man bloß damit an?
    sehr, sehr toller Post!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde dies auf nicht grade wundervoll!
    Aber man muss leider dies akzeptieren und ihr Leben so leben wie sie es wollen!
    Die meisten kommen meist ohne nicht mehr klar.
    Meine Eltern rauchen auch aber nicht so viel wie jetzt solche Jugendlichen!!
    Dann lieber Shisha ;)
    http://looki-looky.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ganz deiner Meinung und finde es schreckich, dass die Jugend schon so früh anfängt zu rauchen. Ich finde es gut, dass du darüber einen Post geschrieben hast!
    Danke, das freut mich♥ Ich glaube das Problem hat jeder mal...
    Magst du Schreibblogs? Ich habe auch einen, vielleicht mächtest du ja mal vorbeischauen? Ich würde mich auf jeden Fall freuen ♥ Hier ist der Link: http://memoriesbylr.blogspot.de/
    Liebe Grüße,
    Lea :*

    AntwortenLöschen
  10. Mh ich denke, dass das nichts mit der "heutigen" Jugend zu tun hat. Bei meinen Eltern war da das Einstiegsalter genauso. Auch was Alkohol angeht. Hat sich denke ich nicht krass geändert. Man denke auch z.B an "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", dort dreht es sich um die 70er Jahre und einige Herointote sind gerade 14 Jahre alt.
    Das Thema wird wohl immer präsent bleiben und jeder muss selbst entscheiden, wie er mit seiner Gesundheit umgeht.
    Bei mir rauchen alle in meinem näheren Umfeld. Eltern, Freund und alle Freunde. Ich aber nicht. Habe ich auch noch nie ;D Vermutlich sterbe ich dann als Passivraucherin trotzdem als Erste ;D Wie das Leben eben so spielt.

    AntwortenLöschen
  11. sehr guter Beitrag zu einem ernsten und interessanten Thema. Ich bin selbst strikter Nichtraucher und reagiere sogar schon fast allergisch darauf, wenn sich jemand neben mir eine Zigarette ansteckt ... ich hasse den Geruch, ich hasse das Brennen in meinen Augen, ich hasse einfach alles an Zigaretten. Ebenso schrecklich finde ich es, dass Jugendliche tatsächlich anfangen zu rauchen, weil sie glauben dazu gehören zu müssen bzw. "cool" zu sein ... dabei sind doch gerade die Menschen charakterstark, die den Mut haben Nein zu sagen, selbst wenn man der einzige ist ... ich habe noch nie geraucht, habe noch nicht mal probiert und habe auch nicht vor, jemals zu rauchen. Es ist ein richtiges No-Go.

    Bei mir raucht Gott sei Dank niemand in der näheren Umgebung (Gott sei Dank) ... wahrscheinlich bin auch deswegen so negativ eingestellt gegenüber diesem Thema aber nun ja ... ich mag es einfach nicht!

    Wirklich toller Post - hat Spaß gemacht, ihn zu lesen!

    Liebste Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
  12. ich finde es gut dass du da drüber geschrieben hast, ich finde es auch nicht ok dass so junge fast noch "kinder" heutzutage schon rauchen:/ ich denke aber dass wir da gar nichts dagegen tun können..
    liebe grüße sandra
    http://nonebutyouu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Ich selbst rauche seit ich 16 bin. Damals war es mit 16 noch legal. Ich muss das jetzt nicht schön reden oder irgendwas anderes. Es ist einfach so.
    Deinen Post dazu finde ich aber genial. Ich kann absolut nachvollziehen, was du damit sagen möchtest und gebe dir auch ein stückweit recht.
    Allerdings ist es jedem selbst überlassen, was er mit seinem Körper macht. Leider.
    Aber in einem Punkt muss ich dir widersprechen ;) Ich rauche zwar, würde aber NIE im Leben Drogen nehmen (Marihuana etc.). Ich weiß das klingt jetzt total abgedroschen, aber sowas ist für mich ein absolut rotes Tuch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, nicht jeder Raucher wird zum Marihuana Konsumenten, aber leider viele...

      Löschen
  14. Hey, danke :)
    Bei mir liegt auch grad ziemlich viel Schnee...
    Die Bilder sind noch aus dem Mai 2012 ;)
    Liebe Grüße,
    Lea♥

    AntwortenLöschen
  15. Sehr gut... ich muss sagen, ich finde es bemerkenswert auch so etwas mal auf einem Blog zu lesen... Bis August oder Ende Juli??? weiß nicht mehr so genau, ich müsste zurückrechnen, habe ich auch geraucht. Allerdings habe ich auch erst vor knapp 5 Jahren, also mit 31 angefangen zu rauchen. Habe an zwei Tagen eine Schachtel geraucht... Als ich dann vor die Entscheidung gestellt wurde, rauchen oder BeautyBox hab ich mich gegen das Rauchen und für die BeautyBox entschieden und von heute auf morgen aufgehört ...und ich gebe hier auch mal ganz offen zu, dass es nicht immer nur reiner Tabak war... ich denke, Du weißt was ich meine...

    Ich bin froh, dass ich jetzt seit 26 Wochen nicht mehr rauche, weils mir einfach viel viel besser geht, ich eine Menge Lebensqualität wieder gewonnen habe und Geld spare und ich finde es erschreckend wieviel jünger die Jugendlichen, ja teilweise Kinder werden, die mit dem Rauchen anfangen. Einfach weil sie es cool finden... Erschreckend, sehr erschreckend...

    Aber gott sei dank fängt nicht jeder Raucher mit dem Kiffen an...

    Danke für den Beitrag, gut geschrieben

    Liebe Grüße aus der Grafschaft,
    Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist super, dass du es geschafft hast, von einem Tag auf den anderen aufzuhören, nach 5 Jahren, dass schaffen nicht viele! :)
      Und vielen Dank, dass du das hier so offen erzählst, das finde ich wirklich toll :) Vielleicht bewirkt der Post ja doch irgendetwas und wenn es nur einen Jugendlichen dazu bewegt das Rauchen aufzugeben! :)

      Löschen
  16. Definitiv ein gutes Thema, aber was mich an diesem Post viel mehr fasziniert, ist deine Art zu schreiben!
    Ich bin selbst Autorin und habe schon viele Texte gelesen, die schlecht waren und auch viele, die wirklich gut waren. Deiner hier gehört definitiv zu Letzteren.
    Eigentlich bin ich nur auf deinen Blog gekommen, um einen Kommentar zu machen, jetzt hast du eine neue Leserin ;-)
    Liebe Grüße (und weiter so!)
    Anne

    AntwortenLöschen
  17. Wenn man es den Mädchen verbieten will, rauchen sie heimlich. Das Verhalten ist menschlich. ;3 Ich habe angefangen als ich 13 war und muss sagen, dass ich es heute sogar etwas bereue, da ich nicht davon loskomme, selbst wenn es eine reine Kopfsache ist. Vielleicht sollte ich es mit der E-Zigarette versuchen und die Nikotinmenge langsam verringern :o Mal sehen ^^

    AntwortenLöschen
  18. Das sehe ich genau so, ein Verbot seitens der Eltern bringt wenig. Eine Altershürde kann zwar auch umgangen werden, hält aber trotzdem ein paar Leute zurück. ;-)

    AntwortenLöschen