Hamburgs Streets II

D Heute gibt es mal wieder ein paar Eindrücke aus Hamburgs Straßen. Im letzten Street-Post habe ich mich vor allem auf Menschen konzentriert, dieses Mal sind die Bilder so über die Zeit entstanden und zeigen keine Menschen.
Mein Favorit ist das erste Bild, es zeigt das leere Heiligengeistfeld, auf dem normal der Dom statt findet. Ich fand das dort eine recht komische Atmosphere ist: ein riesiger, leerer Platz Mitten in der Stadt. Diese Atmosphere darzustellen war aber gar nicht so leicht wie gedacht, Bilder aus der normalen "Menschenperskeptive" waren mir alle zu langweilig, also habe ich es irgendwann mit auf den Boden legen probiert. Und siehe da, es ist ein Bild entstanden: Vom leeren Beton Boden und dem unbeleuchteten Dom-Schild.
Das zweite Bild zeigt die Schrift "Hauptsache Frei", was eine Art Kunstprojekt war und über all als Werbung auf den Boden gesprayed wurde. Ich fand vor allem den Spruch toll.
Das letzte Bild ist das einzige in diesem Post, das mit der neuen Kamera entstanden ist. Es zeigt ein Schaufenster in dem ganz viele nackte Kleiderpuppen stehen, ich fand dieses Motiv sonderbar und interessant zugleich und musste einfach ein Bild davon machen.
Was sagt ihr zu den Street-Eindrücken?

E Today I brought some impressions of Hamburg streets again. The last Street-Post was more concentrated on people, but today's pictures are made over a long time and don't show any people.
My favorite one is the first picture which shows the empty Heiligengeistfeld which is a huge place in hamburg where normally the Dom, a big fair takes place. To see it empty for the first time was a really crazy feeling and I wanted to hang on this atmosphere: a really big empty space in the middle of a city. It wasn't that easy to represent this atmosphere. In the normal "human perspective" the pictures where all boring so I tried another perspective. And so I got this photo empty concrete floor and a unlit Dom sign.
The second picture shows some german words that mean something like "essential free", what was some kind of art project.
The last picture is the only one in this post that I took with my new camera. It shows a shopwindow with a lot of naked mannequins. I really liked this motive because it is weird and interesting at the same time.
What do you think of my street impressions?







E You can find even more street photographs here.

Happy Birthday to Me - First Impressions Canon Eos 80d

D Als ich noch jünger war, gab es immer Ältere zu denen ich aufschauen konnte: Als ich ein Kindergartenkind war, waren das die Grundschulkinder. Als ich dann selbst Grundschulkind war, habe ich zu den Gymnasiasten aufgeschaut. Als ich selbst Gymnasiast war waren es dann die Abiturienten. Und als Abiturient schaut man dann zu den Studenten auf. Aber nun bin ich Student und 20. Heute ist mein Geburtstag und irgendwie fühle ich mich alt. Versteht mich nicht falsch, ich meine nicht wirklich alt, aber die Zeit vergeht so schnell und das vor allem in den letzten Jahren. Ich erinnere mich noch genau daran, als ich 17 war und unbedingt endlich 18 werden wollte, weil alle meine Freunde schon erwachsen waren und ich nicht. Aber nun bin ich 20 und nichts ändert sich mehr, mit dem Alter passiert nichts mehr spannendes, auf das man sich freuen kann.
Außerdem fühlt es sich einfach nur verrückt an plötzlich zwanzig zu sein, da ist eine zwei vor der anderen Nummer und man fühlt sich plötzlich so als müsste man erwachsen und bedacht handeln, denn als ich jünger war, dachte ich immer so ist man mit 20. Auf der anderen Seite fühle ich mich natürlich erwachsener als mit 16 oder 17.
Nun genug philosophisches Geschwafel, denn das ist gar nicht der eigentliche Sinn dieses Posts, ich bin schließlich auch nur einen Tag älter als gestern. Zum Geburtstag habe ich mir dieses Jahr eine neue Kamera geschenkt, ja ich mache mir selbst Geschenke und auf dieses hier habe ich besonders lang gespart. Eigentlich wollte ich mir die Canon Eos 70d kaufen - von meinen Traumkameras habe ich euch ja schonmal erzählt - , so war zumindest der Plan, bis die 80d auf den Markt kam. Diese kostet ungefähr 200€ mehr und ist daher - wenn man sich schon in dieser Preisklasse bewegt - auch nicht viel teurer. Also hab ich beschlossen noch ein bisschen mehr zu sparen und dann gleich die 80d zu kaufen. Zumal ich einen tollen Amazon Warehouse Deal gefunden habe. Wegen diesem Warehouse Deal habe ich dann auch schon etwas früher zugeschlagen als eigentlich geplant und kann euch heute schon die ersten Impressionen zeigen und euch sagen, was ich bisher von der Kamera halte.

E When I was young there were always the older people I looked up to. When I was in kindergarten there were the kids on elementary school. When I came to elementary school, the kinds from high school - in Germany we only have two steps of school -. On high school I looked up to the people in the last school year who were about to graduate. When I was one of them I looked up to collage students. Now I'm a collage student and now I'm twenty. Today is my birthday and I feel kind of old. Don't get me wrong, I'm not really old, but the time was running so fast in the last years I still remember the time when I was seventeen and really wanted to be eighteen because all my friends was. And now with getting twenty, nothing changes anymore, with eighteen you are an adult here in Germany. And after being an adult there is nothing, nothing spectacular to be excited for.
And it feels so strange to be twenty, there is a two in front of the other numbers now and I feel like I have to be all grown up and thoughtful, because when I was younger I thought twenty year old people are like this.On the other hand I also feel much more grown up than with sixteen or seventeen.
So enough philosophical stuff, that's not the real purpose of this post in the end I'm just one day older than yesterday. This year I made myself a birthday present: a new camera. Actually I wanted to buy the Canon Eos 70d - which I already told you about in my Dreamcameras post -, well that was the plan, till I found the 80d. It only costs 200€ more, what isn't that much more expensive. Besides I found a nice warehousedeal on amazon. Because of this deal I bought it some days earlier and so I can already show you my first impressions today and tell you, how I like the camera.







Blackandwhite ≠ Blackandwhite

D Freunde der Bildbearbeitung aufgepasst, heute möchte ich euch erzählen, warum schwarzweiß nicht gleich schwarzweiß ist. Früher dachte ich, schwarzweiß ist eben schwarzweiß und es mache keinen Unterschied, auf welche Art und Weise man das Bild konvertiert. Heute weiß ich: es gibt etliche Wege um an ein schwarzweiß Bild zu kommen und die Resultate sind alle unterschiedlich. Heute möchte ich euch all die mir bekannten Arten vorstellen und wüsste gerne, wie ihr aus euren Bildern schwarzweiß Bilder macht. Um euch das ganze zu demonstrieren habe ich ein besonders buntes Bild gewählt, da man die Unterschiede so am besten erkennt. Am besten seht ihr das wahrscheinlich, wenn ihr die Bilder anklickt und dann einmal alle nacheinander anseht.

E Friends of image editing watch out, today I want to tell you, why black and white is not the same as black and white. In the past I always thought that all black and white pictures are the same and it's no difference between different ways how to convert into black and white. But today I know: there are a lot of ways to get a bw picture and all the results are different. So today I want to show you the different types and I want to know how you convert your bw pictures. I choose a very colorful picture, because here you can see the differences pretty good. The best way to see them is when you just click on the picture and click through all of them.

Originalbild / Original picture Entsättigt / Desaturated

Macro Insects

D Es gibt noch Zeichen und Wunder: mit meinem 18-55mm Objektiv, das ich eigentlich kaum noch benutze, habe ich es wirklich geschafft zum ersten mal eine Fliege Macro zu erwischen. Anscheinend kann man es also auch mit einer Brennweite von 55mm und einem schlechten Objektiv schaffen eine ganz ordentliche Macroaufnahme zu machen. Ich muss aber zugeben: in letzter Zeit verliere ich zunehmend meine Skepsis gegenüber des Standard 18-55mm Objektiv von Canon.
Entstanden ist das erste Bild mal wieder bei der NAJU, wo ich wohl wöchentlich am meisten Kontakt mit Natur habe. Wir betreuen eine kleine Grünfläche und auf dieser müssen wir uns natürlich regelmäßig um unsere Pflanzen kümmern. Im Schmetterlingssaum wachsen viele Margeriten, die wir von Schlingpflanzen befreit haben. In einer kurzen Pause dachte ich, man könne die Blumen sicher auch schön fotografieren.
Die anderen Bilder sind auf meiner Fotoexkursion mit dem ArtRoom entstanden, von der ich euch im letzten Post schon erzählt habe. Diese sind alle mit meinem Sigma 18-250mm Objektiv geschossen. Das Macro Objektiv habe ich - da es so schwer ist und im richtigen Moment sowieso meistens nicht auf der Kamera - zuhause gelassen.
Dafür dass es sich bei allen Bildern nicht um richtige Macro Objektive handelt bin ich sehr zufrieden damit.
Was sagt ihr zu den Aufnahmen? Benutzt ihr euer Standardobjektiv noch?

E It seems like there are still miracles: for the first time I could take a macro picture of a fly and the craziest about it, I took it with my Canon 18-55m lens. It looks like you can even take macro pictures with a focal length of 55mm and a lens that's pretty bad. But I have to admit: I'm slowly but steady loosing my incredulity about this lens.
This first picture is made at one of my weekly visits at NAJU. There I have a lot of contact with nature, because we have a little green area with a lot of plants we have to take care of. At one part of it there are a lot of marguerites and in a little break I thought it would be great to take some photos of them.
All the other pictures are made at the ArtRoom excursion I already told you everything about in the last post. All of them are made with my Sigma 18-250mm lens. I left the Macro lens at home, because it's pretty heavy and never on the camera at the right moment.
Although the photos are all not made with a real macro lens I'm pretty happy with them.
What do you think about the pictures? Do you still use your standardlens?











E You can find more macro pictures here.

JPEG vs RAW

D Im Leben eines jeden kleinen Fotografen kommt der eine Tag an dem er von diesem verrückten Bildformat hört "RAW". Und wie so oft in der Fotografie, scheint es, als würden alle wissen was RAW ist und als wäre JPEG schon längst dadurch ersetzt worden. Auch bei mir kam dieser Tag irgendwann und auch ich habe die Vorzüge des RAW Formats gelernt. Heute möchte ich diese Vorzüge mit euch teilen und außerdem noch die Vor- und Nachteile von JPEG und RAW mit euch erörtern. Im voraus die Anmerkung: Ich habe eine ganze Zeit lang in beiden Formaten gleichzeitig fotografiert, ich mochte es einfach dass meine Kamera sowohl ein RAW als auch ein JPEG Bild auf meiner Speicherkarte hinterlässt. Erst vorkurzem habe ich dann JPEG ganz gestrichen. Aber ich greife schon wieder zu viel vor, Bühne frei für die beiden Formate.

E In the life of every photographer there is this moment when he hears the first time about this fancy image format "RAW". And like so often in photography it's like everybody knew about it and like JPEG already got replaced by it. I also had this moment and learned the advantages of RAW. Today I want to share this advantages and also talk about the pros and cons of JPEG and RAW with you. First of all a little remark: for a really long time used both formats, because I really liked that my camera left a JPEG and a RAW picture on my card. But some time ago I canceled JPEG, but I'm anticipate too much. Raise the curtains for the two formats.